slider_1b_pokalendspiel_max_raitz_tor_1_0.jpeg
TSV Höchst II - TSV Seckmauern II 1:3

Tor zum 0:1 (12.) durch Max Raitz (re)

slider_g_jgd_pfingsten2024_lw.jpeg
Pfingstturnier des SV Lützel-Wiebelsbach

G-Jugend (Sonntag 19.5.24)

kabinenneubau_richtfest2002204.jpeg
Richtfest Kabinen-Neubau

29.Feb 2024

kabinenneubau_20240226_27.jpeg
kabinenneubau_20240209.jpeg
Kabinen-Neubau

Ausschalung erfolgreich gelungen
(9.2.24)

kabinenneubau_20240202.jpeg
Kabinen-Neubau
Die Betonplatte wurde heute eingegossen

2.Feb 2024

kabinenneubau_20240131.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 31.Jan 2024

kabinenneubau_20240104.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 4.Jan 2024

slider_kabinenneubau_20231216.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 16.12.2023

kabinenumbau_27_nov_2023.jpeg
Kabinen-Neubau: der alte Trakt ist abgerissen
Stand: 27.Nov 2023
slider_sponsoren_spielplatz.jpeg
Neuer Spielplatz:
Die Sponsoren (Mitte) mit den Vorständen des TSV Seckmauern
sportanlage_kunstrasenplatz_02_gross.jpeg
Der Kunstrasenplatz
sportanlage_komplett_uebersicht_gross.jpeg

Die Sportanlage des TSV Seckmauern
(aus Google Maps)

sportanlage_rasenplatz_gross.jpeg
Der Rasenplatz
previous arrow
next arrow
spendenaktion_kabinenanbau_slider_v02.jpeg
Spendenaktion "Neuer Kabinentrakt"

- Hier Parzellen erwerben -

tsvseckmauernfan12_5_bilder_1200px.jpeg

1b pokalsieger 2023 24 mannschaft jubel

 

TSV Höchst II – TSV Seckmauern II 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Max Raitz (12.), 0:2 Beck (54.), 1:2 Heckler (77.), 1:3 Friedrich (86.)

Schiedsrichter: Thorsten Schenk (SV L-Wiebelsbach) - Assistenten: Julian Amend (KSV Haingrund), Christian Vogel (TuS Kemel)

Zuschauer: 300

Besonderheit: 10-Minuten-Strafe für Yannik Muth (Höchst, 73.-83.)

 

TSV Höchst II: Spies, Gleich, Kirsch, Kredel, Speckhardt, Albohr, Rückert (68.Uyanik), Y.Muth (29.Schickling), Geissler, Simoes, Heckler
TSV Seckmauern II: Schäfer, F.Hener (59.Beutel), Friedrich, Stapp, A.Fuchs, E.Fuchs, J.Fuchs, J.Prostmeyer, D.Prostmeyer (36.P.Spall), Beck, Max Raitz (89.Lechner)

 

108 Bilder vom Spiel hier......

 

Seckmauern II gewinnt das Pokalendspiel der Reservemannschaften des Odenwaldkreises gegen den TSV II Höchst verdient mit 3:1. Schon in den ersten 45 Minuten hätte Seckmauern alles klar machen können, wenn nicht sogar müssen, vergibt aber reihenweise beste Einschussmöglichkeiten. So macht ein Missgeschick von Torwart David Schäfer in der Schlussphase die Begegnung nochmals spannend, ehe Marvin Friedrich mit seinem Treffer vier Minuten vor Spielende den Erfolg endgültig eintütet. Damit nimmt Seckmauern nach 2022 im zum dritten Mal ausgespielten Wettbewerb nun das zweite Mal den Pokal entgegen (im Vorjahr wurde Günterfürst II Pokalsieger).

 

29 sandbach tor 7 1 beutelLukas Beutel (11) erzielt hier seinen dritten Treffer per Freistoß 

TSV Seckmauern II – SG Sandbach II 7:1 (1:0)
Tore: 1:0 Verst (3.), 2:0 Beutel (47.), 3:0 D.Siebenlist (62.), 4:0 Lechner (64./HE), 4:1 Ramazan (68.), 5:1 Verst (73.), 6:1 Beutel (86.), 7:1 Beutel (90.)
Schiedsrichter: Dino Monaco (VfR Groß-Gerau) - Zuschauer: 70

 

TSV Seckmauern II: Schwinn, F.Hener (18.D.Siebenlist), Latz (58.Beierlein), Fabrizius, Märländer, Schnellbacher, Verst, Tasholli (58.von Rudno Rudzinski), Beutel, Max Raitz, Lechner
SG Sandbach II: Nekala, Minkov, Emig, Rückert, Hofmann, Grimm, Klipenstein, Friedrich, Uyanik, Tapia Silva, Ramazan

 

Bilder zum Spiel hier....

 

Das in der Tabelle abgeschlagene Schlußlicht Sandbach tritt zu Beginn nur mit 10 Mann an. Nicht allzu überraschend fällt dann auch früh die Seckmäurer Führung (3./Verst). In Folge entwickelt sich auf dem Kunstrasenplatz ein müder Sommerkick. Sandbach macht seine Sache bis zur Pause ordentlich, dem TSV fehlen die Mittel, weitere Tore zu erzielen.

 

Gleich nach dem Wechsel gelingt Lukas Beutel das 2:0 (47.). Kurz danach trifft der gleiche Spieler mit einem fulminanten Schuss aus 17m nur die Unterkante der Querlatte (54.). Unter großem Beifall verlässt nach 58 Minuten Benedikt Latz das Spielfeld, er wird nach 10 Jahren TSV Seckmauern (Jugend/Senioren) zum SV Erlenbach wechseln.

 

 

21 modau tor 0 1 schimmelJulian Schimmel (6) erzielt Modaus 1:0TSV Seckmauern – SG Modau 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Schimmel (14.), 0:2 Schimmel (52.), 1:2 Leon Raitz (65./FE)
Schiedsrichter: Tobias Miehler (Dreieich) - Zuschauer: 120

 

TSV Seckmauern: Kalweit, J.Prostmeyer, Stapp, Friedrich, Hofferbert, Beck, L.Raitz, D.Hener, J.Fuchs, Gessner (75.T.Eckert), Klewar

SG Modau: Bartsch, Özkaya, Ermis, Aslan, Schimmel (75.Becker), Dietrich (71.Bulert), Lisowski, Tartarelli, da Silva, Brinzing (83.Trietsch), Marques

 

Bilder vom Spiel hier....

 

In den letzten Minuten muss Modau noch um den Sieg zittern, der Jubel nach dem Schlußpfiff und den gewonnenen Big Points im Abstiegskampf ist dann entsprechend überschwänglich. So weit hätte es für die Gäste aber gar nicht kommen müssen. Schon in den ersten 45 Minuten lassen sie etliche klare Chancen liegen, vergessen hier den Deckel schon zuzumachen. Es trifft aber nur Julian Schimmel, der eine unglückliche Kopfballvorlage eines TSV-Spielers frei vor Florian Kalweit eiskalt ausnutzt. Als Leon Raitz per Foulelfmeter verkürzen kann, wird die Sache für Modau nochmal eng. Am Ende wird es zwar ein knapper, aber hochverdienter Sieg des Aufsteigers.

 

Seckmauern kommt eigentlich gut in die Partie. Eine Hereingabe von Maximilian Gessner drischt Aljosha Klewar aufs Tor, trifft mit dem Ball aber leider nur einen Abwehrspieler (4.). Danach gelingt Seckmauern nur noch wenig, alle gutgemeinten Angriffe bleiben bei Versuchen, werden von dem körperlich stärkeren Gegner leicht abgefangen. Die Defensive Seckmauerns dagegen muss Schwerstarbeit gegen die flinken Modauer Stürmer leisten.Trotz eines Phil Stapp und eines Marvin Friedrich in der Abwehr lassen sich die Angriffe der SG nur schwer verteidigen, immer wieder kommt Modau zu besten Chancen. Vasco Barreto Marques (6., trifft Latte), Schimmel (17.), Henri Lisowski (28./41.) und Deniz Özkaya (45.) verpassen jeweils frei vor Keeper Klaweit ihre Gelegenheiten.

 

Die Jugendteams bestehen aus Spielgemeinschaften Seckmauerns mit .....

A = Wörth  B=LW+Haingrund
C+D= Gem.Lützelbach + Vielbrunn  E+F+G = Gem. Lützelbach

Team Wann Spiel Ergeb Bemerkung
  Fr. 24. Mai 
1B 19:30 TSV Höchst II - TSV Seckm II
Tore: Heckler - Max Raitz, Beck, Friedrich
1:3 Pokalendspiel
Bilder
  Sa 25.Mai
G 14 Uhr Kinderfestival beim TSV Höchst    
   

JSG 1:
Mio, Ilay, David, Jonas und Ben
6 Siege
Tore: Ilay 18, Ben 10, David 5, Mio 7

JSG 2:
Mesud, Matteo, Milo, Merle, Jano und Elli
3 Siege, 3 Niederlagen
Tore: Mesud 6, Milo 3, Merle
  So 26.Mai
D 10 Uhr JSG Sandb / Hainst II (A)
Tore: Gandara Götz, Badzung
1:2 in Sandb
1B 13 Uhr SG Sandbach II (H)
Tore: Beutel 3, Verst 2, Siebenlist, Lechner
7:1 Bilder
1A 15 Uhr SG Modau (H)
Tor: Leon Raitz (FE)
1:2 Bilder
  Do 30.Mai
1A 15 Uhr Dersim Rüsselsheim (A)   letztes GL-Spiel
1B 17 Uhr Türk Beerfelden (A)   letztes KLA-Spiel
         
  Es folgt eine Pause bis zum 28. Juni

 

 Der Vereinsspielplan hier.....

 

 

32 alsbach hener chanceEine Chance besaß Seckmauern in der ersteh Hälfte: der Schuß von Dario Hener (re) wird auf der Torlinie abgewehrtTSV Seckmauern – FC Alsbach 1:5 (1:5)
Tore: 0:1 Engelhardt (1.), 0:2 Dörr (13.), 0:3 Schilcher (19.), 0:4 Dörr (37.), 1:4 D.Prostmeyer (40.), 1:5 Dörr (43.)
Schiedsrichter: Rusmir Mujanovic (Offenbach) - Zuschauer: 80

 

TSV Seckmauern: Schäfer, Arnheiter, T.Raitz (83.P.Spall), Hofferbert, T.Eckert, A.Fuchs (46.Beck), D.Prostmeyer, J.Prostmeyer (46.Klewar), D.Hener, L.Raitz (73.Wüst), Gessner
FC Alsbach: N.Bonias, A.Bonias (82.Faeq), Wolff, Götz, Engelhardt, Kappermann (73.Ferati), Wanitschek, Schwamberger, Schilcher, Dörr (63.Hwang, D Adonna

 

Bilder vom Spiel hier....

 

Die Rollen vor dem Spiel sind verteilt: Für Absteiger Seckmauern geht es um nichts mehr, für Alsbach geht es um alles. Dann gibt Seckmauern in den ersten 45 Minuten eine unfassbar schlechte Vorstellung ab. Ohne den erkrankten Abwehrchef Marvin Friedrich sowie dem urlaubenden Torwart Florian Kalweit ist die defensive Leistung gegen Alsbach einfach ungenügend. Die Mannschaft erhält nie Zugriff auf das Geschehen, muss hilflos zusehen, wie die stark abstiegsbedrohten Gäste bei ihren Toren förmlich durch die Abwehr spazieren. Haarsträubende Stellungsfehler im Abwehrbereich, mangelhaftes Rückzugsverhalten und zu mutiges Spiel nach vorne prägen das Spiel des TSV in der ersten Halbzeit. Nach der Pause und einigen Umstellungen ist der Gegner nicht mehr so dominant, die Partie in etwa ausgeglichen. Auch hätte Seckmauern durchaus noch 2-3 Treffer anbringen können, aber alles in allem ist es ein gebrauchter Tag für den TSV.

 

 

spenden opener

Wo noch bis zum November letzten Jahres der in die Jahre gekommene Kabinentrakt stand, entsteht nach einer rund einjährigen Planungs- und Genehmigungsphase derzeit ein moderner Neubau in Holzständerbauweise, mit Kabinen und Duschräumen für unsere Jugend-, Seniorenmannschaften und Schiedsrichter, sowie einem Geräteraum, Waschraum und Büro.

 

Der Neubau wurde notwendig, da die intensive Nutzung in den vergangenen Jahren deutliche Spuren hinterlassen hat. Durch die Erweiterungen in der Vergangenheit wurden zudem einige Räume von der direkten Frischluftversorgung abgeschnitten, so dass wir permanent mit Schimmelbefall zu kämpfen hatten.

 

Nach den Abrissarbeiten, bei denen viele Helfer tatkräftig mit anpackten, wurde noch im letzten Jahr mit dem Erstellen der Bodenplatte begonnen. Rechtzeitig zum geplanten Liefertermin der vorgefertigten Holzaufbauten war die Bodenplatte Mitte Februar fertiggestellt.

 

kabinenneubau richtfest2002204 600pxInzwischen wurde Richtfest gefeiert und der Innenausbau hat begonnen. Dieser wird in den nächsten Wochen und Monaten mit Unterstützung von Fachfirmen vorwiegend in Eigenleistung vorgenommen.
Der TSV Seckmauern hat das ehrgeizige Ziel, bis zu seinem Forellenturnier im Juli und pünktlich zum 75-jährigen Jubiläum der Fußballabteilung den Neubau fertig zu stellen.

 

bild kabinenneubau 14 nov 2023Das Gelände rund um das Sportheim gleicht zur Zeit einer Baustelle (14.11.23). Beim TSV Seckmauern ist das geplante Projekt „Kabinen-Neubau“ in seine praktische Phase eingetreten. Seit einigen Wochen beginnen die Mannen um die beiden Vorstände Ernst-Dieter Walther und Hakan Tarhan mit den Vorarbeiten, damit schon im Februar 2024 die neue Bodenplatte eingesetzt werden kann. Nach dem Abbau der Photovoltaik-Anlage vom Dach des Sportheims ist man aktuell dabei, den alten Kabinentrakt abzureißen. Der vordere Trakt, in dem u.a. die Forellen zubereitet wurden (orange Gebäude), wird demnächst abgeholt.
Aus diesem Grund ist es ab sofort nicht mehr möglich, die Umkleidekabinen und Duschen zu benutzen. Die sportliche Leitung versucht deshalb, die beiden restlichen Heimspiele in diesem Jahr zu verlegen, da man ansonsten in die Steinbachtalhalle ausweichen müsste (Bemerkung: Geinsheim wird nicht verlegt, Hummetroth ist noch offen). Zu Rückrundenbeginn sollen die Kabinen wieder benutzbar sein, die komplette Fertigstellung des Kabinen-Neubaus ist für das Wochenturnier 2024 geplant.

02 April 2024

           

01 April 2024

  Generelle Öffnungszeiten:   -  Bei allen Heimspielen der Senioren-Mannschaften: 1 Stunde vorher -  Freitags ab 19.30...

team_shop_tsv_seckmauern_1200px.jpeg

TSV-Partner

FairPlay