umzug2024_panoramabild.jpeg
Umzug 2024: Die Ruhe vor dem Gaudiwurm
kabinenneubau_20240209.jpeg
Kabinen-Neubau

Ausschalung erfolgreich gelungen
(9.2.24)

kabinenneubau_20240202.jpeg
Kabinen-Neubau
Die Betonplatte wurde heute eingegossen

2.Feb 2024

kabinenneubau_20240131.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 31.Jan 2024

kabinenneubau_20240104.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 4.Jan 2024

slider_kabinenneubau_20231216.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 16.12.2023

kabinenumbau_27_nov_2023.jpeg
Kabinen-Neubau: der alte Trakt ist abgerissen
Stand: 27.Nov 2023
slider_sponsoren_spielplatz.jpeg
Neuer Spielplatz:
Die Sponsoren (Mitte) mit den Vorständen des TSV Seckmauern
sportanlage_kunstrasenplatz_02_gross.jpeg
Der Kunstrasenplatz
sportanlage_komplett_uebersicht_gross.jpeg

Die Sportanlage des TSV Seckmauern
(aus Google Maps)

sportanlage_rasenplatz_gross.jpeg
Der Rasenplatz
previous arrow
next arrow
spendenaktion_kabinenanbau_slider_v02.jpeg
Spendenaktion "Neuer Kabinentrakt"

- Hier Parzellen erwerben -

team_shop_tsv_seckmauern_1200px.jpeg

 

auerbach klewar chanceAljosha Klewar mit seiner dicken Chance nach 16 MinutenTSV Auerbach – TSV Seckmauern 2:1 (2:0)
Tore: 1:0 Riebel (16.), 2:0 Riebel (24.), 2:1 Dario Hener (90.+3)
Schiedsrichter: Jan Schubert (Limburg) - Zuschauer: 100

 

TSV Auerbach: Scharschmidt, Hofmann (82.J.Schmidt), Bencevenga, Terhart, De Simeone, David, Dietsch (66.Brunner), D.Schmidt (86.Fesser), Hofmann (91.Graf), Riebel (89.Thobe), Jäger
TSV Seckmauern: F.Kalweit, Beck, Friedrich, T.Raitz, Eckert (65.Arneiter), L.Siebenlist, L.Raitz, D.Prostmeyer, D.Hener, Klewar, Max Raitz (78.Gessner)

 

Eines muss man trotz der Niederlage in Auerbach feststellen: an Kampf, Einsatz, und Willen hat es bei den TSV-Cracks auch diesmal nicht gefehlt. Aber es bleibt in der Gruppenliga dabei: Seckmauern wird gewogen und wieder zu leicht befunden. Nach gutem Start hat Aljosha Klewar das 1:0 auf dem Fuß. Er verzieht, im direkten Gegenzug fällt das 0:1. Auch beim 0:2 sieht die Abwehr alles andere als gut aus. Nach 24 Minuten ist das Spiel praktisch gelaufen. Seckmauern findet danach einfach nicht mehr den Angriffsmodus und in der Abwehr hat man weiter seine Probleme mit den schnellen Angreifern der Gastgeber. Nach gut einer Stunde kommt Seckmauern besser ins Spiel, auch weil Auerbach nur noch das Nötigste tut. Mit der Hereinnahme von Maximilian Gessner gelingen gegen Ende auch einige brauchbare Angriffe. Der Lohn dafür ist der Anschlußtreffer von Dario Hener in der Nachspielzeit. Leider zu spät.

 

Bilder vom Spiel hier.....

 

Die Jugendteams bestehen aus Spielgemeinschaften Seckmauerns mit .....

A = Wörth  B=LW+Haingrund
C+D= Gem.Lützelbach + Vielbrunn  E+F+G = Gem. Lützelbach

Team Wann Spiel Ergeb Bemerkung
  Mi 14.Feb
A 19 Uhr Alemannia Haibach (A) Absage Test
  Sa 17.Feb
E2 11 Uhr JSG Reichel/Fr.Crumb IV (A)
Tore: Mailo 2, Gleb 2, Moritz 2, Lio
0:7 in Reichelsh
1A 16 Uhr TuS Röllbach (H)
Tore: D.Hener 2, L.Raitz 2, Beck
5:2 Test
  So 18.Feb
1B 15 Uhr SV Heubach (H)
Tore: Verst, Tasholli, Daum
3:3 Test
  Di 20.Feb    
E1 18 Uhr FSV Erbach (A)
Tore: Herbener 2, Wilhelm, Helmstädter, Oberle
0:5  
  Mi 21.Feb
1B 19 Uhr FV Mlg-Grumbach II (A)
Tore: ET, Max Raitz
1:2 Pokal
  Do 22.Feb
A 19 Uhr JSG Michelst/Günterf (H)
Tore: Fuchs 2, Klassen
3:1  
  Sa 24.Feb
E2 13 Uhr TSG Steinbach II (H)
Leon 3, Tim, Philipp
5:0 in Breitenbr
E1 14 Uhr JFV Oberzent (H)
H.Jarik 3, P.Daniel 2, O.Philipp 2, H.Noah
8:3 in Breitenbr 
C 14 Uhr JSG Niedernh/Rohrb (H)
A.Gorr 4, A.Stapp 4, L.Billinger 2, F.Martin
Sensationelles Spiel und sehr reifes Auftreten unserer Mannschaft
11:0  
1A 14 Uhr TSV Auerbach (A)
Tor: D.Hener
2:1 Bilder
A 16 Uhr JSG Reichenb/LauBraWin (A)
Fuchs 2, Klassen 2, Heckmann, Möbis, Kestler, Strebel, Olt, Stapp
0:10 in Lautertal-Reichenbach
  So 25.Feb
1B   TSV Neustadt (A)   fällt aus!
  Di 27.Feb
D 17 Uhr Spvgg Niedernberg (H)   Test
E1 18 Uhr FV Mlg-Grumb (H)   in Breitenbr
  Mi 28.Feb
C 19 Uhr Vikt. Klein-Zimmern (A)    
  Fr 1.März
D 17.45 BSC Schweinheim (A)   Test

 

 Der Vereinsspielplan hier.....

 

 

FV Mlg-Grumbach II – TSV Seckmauern II 1:2 (0:2)
Tore: 0:1 Eigentor (6.), 0:2 Max Raitz (21.), 1:2 Wolf (80.)
Schiedsrichter: Dieter Stapp (Rimhorn) - Zuschauer: 60

 

FV Mlg-Grumbach II: Zatocil, Bordt, N.Besler, Dingeldein (30.Stankovic), Eisenhauer (30.S.Geissler), Wolf, Reitz, Mahr, Friedrich, Boutscheck (30.Salih Atmaca), Diehl
TSV Seckmauern II: Schäfer, Wagner (53.Märländer), Friedrich, A.Fuchs, E.Fuchs, Daum (46.Latz), M.Spall, Tasholli, D.Prostmeyer, Verst, Max Raitz (46.D.Raitz)

 

Nach 80 Minuten hat Christian Verst das 0:3 auf dem Fuß, scheitert aber an Torwart Matthias Zatocil. Im Gegenzug gelingt den Gastgebern der Anschlusstreffer. So wird es am Ende dann doch noch einmal unnötig spannend in einem Spiel, das überwiegend vom TSV kontrolliert wird.

 

Seckmauern geht früh in Führung. Dabei helfen zwei kuriose Tore. Beim 0:1 schlägt sich Verst in seiner unnachahmlichen Art im gegnerischen 5er mit einigen FV-Spielern herum, auf einmal liegt der Ball im Tor – 50% Verst, 50% Eigentor (6.). Noch verrückter ist das 0:2. Keeper Zatocil schießt beim Klärungsversuch den ihn anlaufenden Max Raitz an und der Ball fliegt von dessen Rücken aus 18m ins Tor (21.). Damit sind für Seckmauern früh die Weichen auf Erfolg gestellt.

 

 

test roellbach 20240217 spielszene 5 2Einiges zu organisieren hatte Marvin Friedrich (Bildmitte) gegen die schnellen Sturmspitzen des TuS RöllbachTSV Seckmauern – TuS Röllbach 5:2 (2:0)
Tore: 1:0 Dario Hener (36.), 2:0 D.Hener (41.), 3:0 Leon Raitz (51.), 3:1 Link (59.), 3:2 Scheifele (60.), 4:2 L.Raitz 64.), 5:2 Beck (83.)
Schiedsrichter: Julian Amend (KSV Haingrund)

 

TSV Seckmauern: F.Kalweit, Beck, Friedrich, T.Raitz, H.Calis (62.Eckert), L.Siebenlist, D.Prostmeyer (82.P.Spall), L.Raitz (74.Arnheiter), D.Hener (82.Marco Raitz), Wüst (67.Max Raitz), Klewar
TuS Röllbach: Neuberger, Diwersi, Hagendorf (52.Hagendorf), Ackermann (59.Scherg), Wolf, Naun, Kuther, Scheifele, Niesener, Markert, Stapf (46.Schulz)

 

Bilder vom Spiel hier......

 

Gegen den bayerischen Landesligisten macht der TSV ein gutes Spiel. Phasenweise läuft der Ball gekonnt durch die eigenen Reihen, viele Situationen löst man spielerisch. Insgesamt ein gelungener Auftritt des TSV vor dem Nachholspiel am kommenden Samstag in Auerbach.

 

Von Beginn an entwickelt sich eine schnelle, spannende Begegnung. Beide Mannschaften spielen auf Augenhöhe. Die Gäste glänzen in der Anfangsphase, lassen aber durch Noel Kuther (10.), Paul Scheifele (11./23.) und Mario Ackermann (14.) einige Hochkaräter liegen, auch weil Keeper Florian Kalweit auf dem Posten ist. Seckmauern stellt sich mit zunehmender Spielzeit besser auf das Angriffsspiel Röllbachs ein, kommt selber zu einigen Abschlüssen. Nachdem Dario Hener zweimal die Führung verpasst (27./28.), gelingt ihm nach energischem Ballgewinn von Luca Siebenlist und mit Hilfe einer unsortierten TuS-Abwehr das 1:0 (36.). Kurz vor dem Wechsel gelingt Hener per Freistoß noch das 2:0 (41.).

 

 

Bilder vom Faschingsumzug

Das Drumherum.....hier.....(262 Bilder)

Die Zugnummern ....hier.... (300 Bilder)

tsv wagen01Der Wettergott muss ein Seckmäurer sein. Fast pünktlich zum Start des Umzugs um 13.33 Uhr drehte Petrus den vormittäglichen Regenhahn nicht nur zu, er ließ anschließend auch ab und an die Sonne durch die dunklen Wolken scheinen. Einem unbeschwerten Faschingsumzug stand somit nichts mehr im Wege.

 

Die gut 10.000 Besucher erlebten danach knapp zwei Stunden lang viel Spaß und Freude an den Zugnummern. Die 23 außergewöhnlichen Motivwagen erzeugten oft ungläubiges Staunen, die über 30 fantasievollen Fußgruppen ließen niemanden kalt. Mit einer fast überbordenden guten Laune wurde während des Umzugs eine Welle nach der anderen losgetreten. Die Hauptaktionen fanden, wie jedes Jahr, im Bereich Bushaltestelle „Alte Schule“ sowie auf der Meile „Hohl – evangelische Kirche“ statt. Dort tummelten sich die Menschenmassen dicht an dicht. Die Security hatte alle Hände voll zu tun, den Weg für den Gaudiwurm freizuhalten. Gegen 15.30 Uhr lief der Zug dann langsam aus und die Straßenfastnacht schloss sich an. Man tanzte zu harten Beats. Das Zelt auf dem Festplatz, inklusive dessen Vorplatz, war zum Bersten voll. Drei DJ´s heizten dem überwiegend jungen Publikum noch einige Stunden ein. Es war schon dunkel, da war es immer noch nicht zu Ende.

 

Der Faschingsumzug 2024 war in seiner Art und Weise wieder einmal einzigartiges Erlebnis für die vielen Besucher aus Nah und Fern – und natürlich für die kleine Gemeinde Seckmauern und ganz speziell für den Veranstalter TSV Seckmauern.

 

Helau! Auf Wiedersehen im nächsten Jahr! Helau!

 

Am 11.2.2024 ist es wieder soweit: der beliebte und über die Grenzen bekannte Faschingsumzug von Seckmauern zieht wieder durch die Gassen und wird mit den tollen Motivwagen und bunten Fußgruppen tausende Zuschauer begeistern.

 

Seckmauern ist bereit. -  Das Wetter ist bereit. - Bist du auch bereit?

 

23 fein gebaute Motivwagen und über 30 fantasievolle Fußgruppen warten auf ihre Bewunderer. Seit Wochen ist es in Seckmauern ein wenig anders. An allen Ecken wird geplant, gebaut und vorbereitet. Viele Gruppen bauen Stück für Stück ihre Wagen und Kostüme. Die Themen sind spannend. Die Umsetzung ist beeindruckend.

 

Ein kleiner Vorgeschmack:

 

Marvel 🔨
Ab ins All 🚀
Moorhuhn 🐔
Ampelboxen 🥊
Die Piraten 🏴‍☠️
Der Banküberfall 🚔
Das sinkende Schiff ⛵️
Die Puppenkiste 🚂
und vieles vieles mehr….

 

Der Zug startet Sonntag um 13.33 Uhr. Danach geht in Zelt und Halle die Party weiter!

 

Freut euch. Der Zug hat keine Bremsen!  Lasset den Umzug beginnen.

 

Es gibt natürlich wieder einen Shuttle-Service ab Wörth/Main. Haltestellen sind:

Edeka-Aldi-Markt - Simit Cafe - Friedhof.
Die Busse fahren ab 11:30 Uhr und ab ca. 16 Uhr nach dem Umzug auch wieder zurück

 

Also kommt am Faschingssonntag nach Seckmauern, denn dort heißt es:
Fasching uff de Gass und im Zelt - Seckmauern wid zum Nabel der Welt.

 

Infos: Zugstrecke, Parken, Hilfsdienste, Einrichtungen  HIER..
  Zugteilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge) HIER...

 

(Lust, beim Umzug aktiv mitzuwirken? Hier geht´s zu Anmeldung)

ostercamp ksv haingrund 2024 klein

 

bild weihnachtsfeier startseiteDie beiden Vorstände des TSV Seckmauern, Ernst-Dieter Walther (li) und Hakan Tarhan, bedankten sich auf der Weihnachtsfeier (16.12.) bei ihren beiden Damen im Vorstand Theresa Beierlein (2.v.l., Schriftführerin) und Anika Schübert (Finanzen) für die gute Zusammenarbeit. Trotz des nicht so erwarteten betrüblichen Punktestandes der Gruppenligamannschaft war von Niedergeschlagenheit bei den Anwesenden auf der Weihnachtsfeier nichts zu spüren. Fast das Gegenteil war der Fall. Insgesamt verlief die Feier sehr harmonisch.

 

Bilder von der Weihnachtsfeier hier.....

 

Zu Beginn begrüßte Vorstand Ernst-Dieter Walther die Besucher und führte anschließend gekonnt durch den Abend. Für das leibliche Wohl sorgten u.a. Hakan Tarhan und Georg Eckert mit einer leckeren selbstgekochten Puszta-Suppe mit Wursteinlage.  

 

Trainer Albano Carneiro, der auch bei einem Abstieg weiter Trainer in Seckmauern bleiben wird, zählte in seinem Rückblick viele enge Spiele auf, die mit ein bisschen Glück 15 Punkte mehr eingebracht hätten. Man gibt sich für den Rest der Spiele aber weiter kämpferisch und will weiter alles versuchen und geben. Dazu hilft in der Rückrunde Dion Prostmeyer, der von der U19 von Viktoria Aschaffenburg nach Seckmauern wechselt. Dagegen wird Dennis Calis Seckmauern Richtung SV Hummetroth verlassen.

 

Pfarrer Reichard erzählte pointiert eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte, in der sehr viele Enten vorkamen und nicht Bethlehem, sondern Seckmauern im Mittelpunkt stand. Der Nikolaus (Mario Ritter) durfte natürlich auch nicht fehlen. Er knöpfte sich die Senioren vor und beschenkte, passend zum derzeitigen Kabinen-Neubau, die beiden Vorstände Walther und Hakan Tarhan mit Sicherheitshelm und großem (Abbruch)Hammer.

 

bild kabinenneubau 14 nov 2023Das Gelände rund um das Sportheim gleicht zur Zeit einer Baustelle (14.11.23). Beim TSV Seckmauern ist das geplante Projekt „Kabinen-Neubau“ in seine praktische Phase eingetreten. Seit einigen Wochen beginnen die Mannen um die beiden Vorstände Ernst-Dieter Walther und Hakan Tarhan mit den Vorarbeiten, damit schon im Februar 2024 die neue Bodenplatte eingesetzt werden kann. Nach dem Abbau der Photovoltaik-Anlage vom Dach des Sportheims ist man aktuell dabei, den alten Kabinentrakt abzureißen. Der vordere Trakt, in dem u.a. die Forellen zubereitet wurden (orange Gebäude), wird demnächst abgeholt.
Aus diesem Grund ist es ab sofort nicht mehr möglich, die Umkleidekabinen und Duschen zu benutzen. Die sportliche Leitung versucht deshalb, die beiden restlichen Heimspiele in diesem Jahr zu verlegen, da man ansonsten in die Steinbachtalhalle ausweichen müsste (Bemerkung: Geinsheim wird nicht verlegt, Hummetroth ist noch offen). Zu Rückrundenbeginn sollen die Kabinen wieder benutzbar sein, die komplette Fertigstellung des Kabinen-Neubaus ist für das Wochenturnier 2024 geplant.

 

bild spielplatz 1Foto: Ernst-Dieter Walther (re) und Hakan Tarhan (li), Vorsitzende beim TSV Seckmauern, freuen sich gemeinsam mit Evelyn König, Bereichsleiterin Privatkundenvertrieb der Volksbank Odenwald und Manuel Knospe, Prokurist AKO, über die neuen Spielgeräte auf dem Sportgelände beim TSV Seckmauern.Der neue Spielplatz (neben dem Kunstrasen) wird schon seit einigen Monaten benutzt, die offizielle Einweihung erfolgte nun im Rahmen des Kürbisfestes am Sonntag, den 22.Okt 2923. Ein großer Dank des Vereins ging dazu an die Volksbank Odenwald, die über ihre Stiftung „Unsere Kinder, unsere Zukunft“, verbunden mit einer hohen Geldsumme, das Projekt „Neuer Spielplatz“ erst ermöglichte (siehe dazu den Bericht weiter unten).

 

Ein „Spielplatz-Team“ realisierte anschließend die Umsetzung des Projekts. Es galt, den dafür vorgesehenen Platz herzurichten, mit z.B. Sand, Schotter und Beton aufzufüllen, die Spielgeräte wie Rutschen, Schaukeln usw. zu besorgen und sicher aufzustellen, das Areal kindgerecht zu gestalten. Dies erledigten die Mannen um Christian Verst und Manuel Seifert mit viel Können und Bravour. Auch das finanzielle und handwerkliche Engagement von Manuel Knospe (Prokurist der Firma AKO) trug entscheidend dazu bei, dass auf dem TSV-Gelände nun ein qualitativ hochwertiger, toller Spielplatz liegt, der, wie die vergangenen Monate schon zeigten, von den Kindern fleißig genutzt wird.

 

 

 

yoga kurs tsvseckmauern aug2021

 

TSV-Partner

FairPlay