TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"


TSV Seckmauern – SG Langstadt/Babenhausen 3:3 (1:2)
Tore: 1:0 Wüst (14.).1:1 Haberkorn (16.), 1:2 Haberkorn (43.), 2:2 Klewar (47.), 2:3 Haberkorn (58.), 3.3 Klewar (85.)
Besonderheit: gelb/rot für Giovanni Corso (88./Langstadt)
Schiedsrichter: Rolf Seifert (Altenstadt)    -    Zuschauer: 120

 

TSV Seckmauern: Schreiber, T.Eckert, Kalweit, Hofferbert, Balonier, Siebenlist, Beck, Beutel (46.Daum), Wüst, D.Raitz (46.Arnheiter), Klewar

SG Langstadt/Babenhausen: Klug, F.Corso (82.G.Corso), Hippe, G.Corso (72.Kneissl), Wachtel, Kuduz, Romeo, Antonica, Islami (61.Inan), Haberkorn, Schildbach

 

Für beide Mannschaften geht es um nichts mehr. Langstadt/Babenhausen ist seit letzter Woche Meister, Seckmauern steht im sicheren Mittelfeld.
Der Meister gestaltet die erste Hälfte überlegen, hat durch Fabian Schildbach sofort zwei gute Tormöglichkeiten (5./6.). Trotzdem gehen die ersatzgeschwächten Seckmäurer mit 1:0 in Führung. Benjamin Wüst nimmt eine wunderbare Vorlage von Tim Eckert auf und überlupft den herauseilenden Torhüter vom Strafraumeck aus (14.). Keine zwei Zeigerumdrehungen später netzt Liga-Torschützenkönig Alexander Haberkorn zum Ausgleich ein (16.). Nach 25 Minuten rettet Fabian Schreiber mit einer Sensationsparade gegen Haberkorn das Remis, genauso wie in der 37.Minute gegen den gleichen Spieler. Zwischendurch zirkelt Aljosha Klewar einen Freistoß fast von der Außenlinie an den Innenpfosten (30.). Gegen das 1:2 kurz vor der Pause ist dann auch Schreiber machtlos: ein trockener, platzierter Schuss aus 16m schlägt rechts unten in der Torecke ein (43.).

 

Bilder vom Spiel hier (fupa.net)......

 

29 langstadt lukas beutel
Seinen ersten Einsatz bei den Senioren absolvierte der A-Jugendliche Lukas Beutel gegen den Meister aus Langstadt/Babenhausen. Hier wird er von Giovanni Corso attackiert, der zwei Minuten vor Spielende die gelb/rote Karte sah.

 

 

Nach dem Wechsel wird die Partie ausgeglichener. Nach einem Solo gelingt Klewar mit feinem Abschluß das 2:2 (47.). Aber wohl dem, der einen Haberkorn in den eigenen Reihen hat. In der inzwischen offenen Begegnung schießt er sein Team mit seinem dritten Tor wieder in Führung, nochmals durch einen platzierten Schuß, diesmal aus 10m aus der Drehung (58.).
Seckmauern stemmt sich gegen die drohende Niederlage. Klewar (68.) und Jannik Beck (70.) verpassen jeweils den Ausgleich. Die endgültige Entscheidung hat dann Haberkorn auf dem Fuß, scheitert aber mit seinem Schuß an Schreiber (72.). Schreiber ist es auch, der einen Kopfball vom eingewechselten Manuel Kneissl noch fantastisch abwehren kann (74.). Die Flanke dazu lieferte der ebenfalls eingewechselte Oenk Inan. Die Bemühungen des TSV tragen nach 85 Minuten Früchte. Nach einem in den Strafraum hereingeschlagener Freistoß köpft Klewar den Ball ungehindert ins lange Eck. Kurz vor Spielende erhält Seckmauern sogar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer. Kalweit setzt aber den Freistoß in Höhe des 16ers weit am Tor vorbei (90.)

 


 

29 tabelle langstadt v2
(aus fupa.net)

Matte Vorstellung des SV Lützel-Wiebelsbach
KOL Dieburg/Odenwald: Nach 0:1 gegen FV Mümling-Grumbach immer noch abstiegsgefährdet / Für die TSG Steinbach ist das Remis zu wenig

Durch den Sieg gegen den TSV Neustadt hat sich Hassia Dieburg in der Kreisoberliga den Platz um die Aufstiegsspiele zur Gruppenliga gesichert. Am Tabellenende müssen die TSG Steinbach und der SV Lützel-Wiebelsbach am letzten Spieltag noch um den Klassenverbleib zittern. Für Lützelbach reicht ein Punkt, die TSG Steinbach muss noch die TS Ober-Roden II hinter sich lassen, um nicht direkt abzusteigen. Die SG Sandbach kam kampflos zu drei Punkten, denn die Gäste von Viktoria Schaafheim traten wegen Spielermangel nicht an.

TSV Neustadt – SC Hassia Dieburg 1:3 (1:0)

Die Hassia kam zunächst nicht richtig ins Spiel. Die Breuberger nutzten das und gingen in der 10. Minute durch das Tor von Joshua Schmidt in Führung. Danach übernahmen die Gäste nach und nach das Zepter auf dem Platz, aber die Gastgeber blieben aber durch ihre Konter stets gefährlich. Zu einem Tor sollte es aber nicht mehr reichen. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste mehr Druck und kamen durch Thorsten Karl Schnitzer (65.) zum Ausgleich. In der 75. Minute brachte Pierre Kampka den Tabellenzweiten mit 2:1 in Führung und in der Nachspielzeit erzielt erneut Kampka noch den Treffer zum Endstand. TSV-Spielertrainer Manuel Seifert sagte nach dem Spiel: „Aufgrund der starken zweiten Halbzeit geht der Sieg für die Hassia in Ordnung.“


KSG Rai-Breitenbach – TV Fränkisch-Crumbach 5:2 (3:0)

Die Gastgeber begannen stark und ließen den Gästen zunächst wenig Raum sich zu entfalten. In der 39. Minute erzielte Ruben Pereira Costa den Führungstreffer für die KSG. Christian Koch (43.) und Spielertrainer Benjamin Berthold (45+1) bauten sie noch zur 3:0 Halbzeitführung aus. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Fränkisch-Crumbacher ihre beste Phase und konnten durch die beiden Treffer von Andreas Henschke (48. und 67.) auf 2:3 herankommen. Die Platzherren kamen nun etwas ins Schwimmen. Als in der 74. Minute Stephan Geist das 4:2 erzielte und nur eine Minute später Marco Reppe (75.) zum 5:2 nachlegte, lief aber alles wieder nach Plan für die Heimelf. So zeigte sich auch KSG-Sprecher Martin Büchner mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden und meinte: „Man merkte, dass es für beide eigentlich um nichts mehr ging. Auch Fränkisch-Crumbach hat nicht mehr an die minimale Chance geglaubt. Der TV war nach vorne sehr stark, aber auch hinten stark anfällig.“


SV Lützel-Wiebelsbach – FV Mümling-Grumbach 0:1 (0:0)

Die Platzherren blieben vieles schuldig; es war kein richtiges Aufbäumen zu erkennen, obwohl man mit einem Punkt den Klassenerhalt gesichert hätte. Die Mümling-Grumbacher waren einfach ballsicherer und machten das Spiel, ohne aber zu glänzen. In der 55. Minute hatte Nico Daum für die Gastgeber die große Chance zum Führungstreffer, doch er setzte den Ball knapp am Tor vorbei. Besser machte es dann in der 62. Minute Patrick Kepper bei den Gästen und versenkte den Ball im Gehäuse der Lützelbacher. Danach passierte nicht mehr viel.


TSV Seckmauern – SG Langstadt/Babenhausen 3:3 (1:2)

Der Meister war von Beginn an die dominierende Mannschaft – umso überraschender kam dann der Führungstreffer für den TSV durch Benjamin Wüst (14.). Doch die Gäste bestimmten weiter das Spiel und glichen nur drei Minuten später durch den überragenden Alexander Haberkorn (17.) zum 1:1 aus. Haberkorn war es auch, der in der 44. Minute den Führungstreffer für die SG erzielte. In der zweiten Halbzeit egalisierte Aljosha Klewar (47.) für die Seckmaurer, die aber Haberkorn nie in den Griff bekamen: Langstadts Torjäger brachte seinem dritten Treffer die Spielgemeinschaft wieder mit 3:2 in Führung (58.). Doch der TSV gab sich nicht geschlagen und kam nach einem Freistoß von Jannik Beck durch den Kopfball von Klewar (86.) zum Ausgleich. Eine starke Leistung zeigte auch TSV-Keeper Fabian Schreiber, der mehrmals stark gegen die Gästestürmer parierte.


TSG Steinbach – SV Groß-Bieberau 2:2 (1:1)

In einer ausgeglichenen Partie ohne große Torchancen gingen die Gersprenztaler durch einen abgefälschten Schuss von Silva Jose Mendes mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber zeigten sich aber wenig beeindruckt und markierten durch Denis Saronjic (30.) den Ausgleichstreffer. Bis zur Pause spielten beide Teams munter nach vorne, ohne sich aber große Torchancen erarbeiten zu können. Steinbachs Elf kam verbessert aus der Kabine, das war jedoch nur ein Strohfeuer. In der 62. Minute knallte Noel Huber aus 25 Metern den Ball an die Latte. Nur drei Minuten später machte er mit einem Freistoß aus 30 Meter besser und verwandelte zum 2:1 für die Gäste. Danach plätscherte die Partie so vor sich hin bis zur 88. Minute, als Schiedsrichter Holger Noe aus Mömbris auf den Elfmeterpunkt vor dem Tor des SV zeigte. Alexander Waßner ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte zum Ausgleich. Ein leistungsgerechtes Remis, das die TSG Steinbach im Abstiegskampf nicht weiterbringt. Zumal es am letzten Spieltag ausgerechnet zum neuen Meister geht, während der punktgleiche Konkurrent TS Ober-Roden II den TSV Neustadt erwartet.


Türkspor Beerfelden – TS Ober-Roden II 4:1 (3:0)

Hassan Gözek (15.) brachte die Gastgeber in Führung. Mohammed Majdalawi (34.) und Martin Küs (40.) erhöhten noch vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Fabien Mink (Reichenbach). Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten. Gözek (68.) traf dennoch zum 4:0. Der frisch eingewechselte Oliver Hitzel-Kronenberg (86.) erzielte noch den Treffer für die Turnerschaft.


Germania Ober-Roden II – Viktoria Klein-Zimmern 3:0 (0:0)

Im ersten Durchgang hatte die Viktoria einige Tormöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Nach dem Wechsel ließen die Gäste stark nach, auf der anderen Seite wurde Ober-Roden immer aktiver. Beflügelt vom 1:0, für das Korndörfer (52.) sorgte, übernahm man das Kommando. Das 2:0 von Firat (67.) kam bereits einer Vorentscheidung gleich. Den Schlusspunkt setzte Aukal (84.) zu einem deutlichen Heimsieg der Germania, der letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigte.

 

 

 

 

Ergebnisse Senioren

Mehr...
  Kreisoberliga 2019/20
17.08.19  Grumb  -  NdKli   3 : 2
18.08.19  Rai  -  Neust   6 : 1
18.08.19  Tuerk  -  LW   0 : 6
18.08.19  Crumb  -  Seckm   1 : 3
18.08.19  Sandb  -  GerII   9 : 0
18.08.19  NdKai  -  Ueber   2 : 1
18.08.19  Zimm  -  Biebe   0 : 4
18.08.19  Georg  -  Reich   2 : 4
22.08.19  Reich  -  Biebe   _ : _
22.08.19  Zimm  -  Grumb   _ : _
25.08.19  GerII  -  Crumb   _ : _
25.08.19  Seckm  -  Tuerk   _ : _
25.08.19  LW  -  Rai   _ : _
25.08.19  Neust  -  Georg   _ : _
25.08.19  NdKli  -  NdKai   _ : _
25.08.19  Ueber  -  Sandb   _ : _
[©]


Mehr...
Kreisliga B 2019/20
15.08.19  Crumb  -  LWII   1 : 1
18.08.19  Michl  -  Humme   0 : 10
18.08.19  Grumb  -  Gamm   1 : 0
18.08.19  Stein  -  Reich   1 : 3
18.08.19  Haing  -  LWII   4 : 3
18.08.19  Breit  -  Wuerz   1 : 0
18.08.19  Sensb  -  Hetzb   3 : 2
18.08.19  Kinzi  -  Guent   2 : 1
21.08.19  Reich  -  Kinzi   _ : _
22.08.19  LWII  -  Grumb   _ : _
24.08.19  Hetzb  -  Breit   _ : _
24.08.19  Guent  -  Michl   _ : _
25.08.19  Seckm  -  Haing   _ : _
25.08.19  Wuerz  -  Crumb   _ : _
25.08.19  Gamm  -  Stein   _ : _
25.08.19  Humme  -  Sensb   _ : _
[©]

Nachrichten

Forum

    • AH-Grilldienst
    • 1. Heimspiel 19/20 Sonntag, 11.08.19, 13.15-17.45 H.H. Berndgen + Simon Hartmann GSV Breitenbrunn/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 1 Woche 3 Tage her
    • AH-Grilldienst
    • Rundenabschluss Sonntag, 19.05.19, 12.45-17.30 Metin Akpinar + Harald Kestler SG Bad-König/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 3 Monate 5 Tage her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 05.05.19, 12.45-17.30 Peter Bick + Günther Thiel Türk. Breuberg/TS Ober-Roden II
    • Autor Alte_Herren
    • 3 Monate 2 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 14.04.19, 12.45-17.30 Oli Seifert + Markus Schäfer Vielbrunn/Türk. Beerfelden
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 1 Woche her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 24.03.19, 12.45-17.45 Wolfgang Keller + Jens Eckert FSV Erbach/Germ. Ober-Roden
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 4 Wochen her

Mehr »