slider_turnier2024_rimhorn_neustadt_max_raitz.jpeg
Die neue Runde 2024/25 hat begonnen

Szene aus TSV Seckmauern - TSV Neustadt (4:1) beim Turnier in Rimhorn

slider_1b_pokalendspiel_max_raitz_tor_1_0.jpeg
TSV Höchst II - TSV Seckmauern II 1:3

Tor zum 0:1 (12.) durch Max Raitz (re)

slider_g_jgd_pfingsten2024_lw.jpeg
Pfingstturnier des SV Lützel-Wiebelsbach

G-Jugend (Sonntag 19.5.24)

kabinenneubau_richtfest2002204.jpeg
Richtfest Kabinen-Neubau

29.Feb 2024

kabinenneubau_20240226_27.jpeg
kabinenneubau_20240209.jpeg
Kabinen-Neubau

Ausschalung erfolgreich gelungen
(9.2.24)

kabinenneubau_20240202.jpeg
Kabinen-Neubau
Die Betonplatte wurde heute eingegossen

2.Feb 2024

kabinenneubau_20240131.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 31.Jan 2024

kabinenneubau_20240104.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 4.Jan 2024

slider_kabinenneubau_20231216.jpeg
Kabinen-Neubau

Stand: 16.12.2023

kabinenumbau_27_nov_2023.jpeg
Kabinen-Neubau: der alte Trakt ist abgerissen
Stand: 27.Nov 2023
slider_sponsoren_spielplatz.jpeg
Neuer Spielplatz:
Die Sponsoren (Mitte) mit den Vorständen des TSV Seckmauern
sportanlage_kunstrasenplatz_02_gross.jpeg
Der Kunstrasenplatz
sportanlage_komplett_uebersicht_gross.jpeg

Die Sportanlage des TSV Seckmauern
(aus Google Maps)

sportanlage_rasenplatz_gross.jpeg
Der Rasenplatz
previous arrow
next arrow
spendenaktion_kabinenanbau_slider_v02.jpeg
Spendenaktion "Neuer Kabinentrakt"

- Hier Parzellen erwerben -

tsvseckmauernfan12_5_bilder_1200px.jpeg

 

 

Auslosung (fussball.de)

 

Halbfinale

 

Do. 19.04.12 - 18:00 Uhr
JSG Seckmauern - SG Sandbach 2-6 (1-5)
Tore: Lukas, Lennard

Bilder vom Spiel hier....

"Verkehrte Fussballwelt"

Ein verrücktes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer. Das Endergebnis spiegelt in keinster Weise den Spielverlauf wieder. Ein überragender Gäste-Torhüter, sowie Pech und auch eigenes Unvermögen war der Garant für den Sandbacher Erfolg. Das Spiel wurde innerhalb von 7 Minuten in der ersten Halbzeit verloren. Wir begannen die ersten 10 Minuten gut und hätten hier bereits 3 Tore erzielen können. Aus dem Nicht viel plötzlich das 0-1, doch fast im Gegenzug erzielten wir den Ausgleich (Lukas 12.). Was dann zwischen der 14. und 21. Minute ablief war der Hammer. Neben haltbaren Bällen schalteten wir plötzlich einen Gang zurück, waren nicht mehr so zwingend wie zu Beginn und bekamen absolut vermeidbare Gegentreffer, statt einem 4-2 für uns lagen wir mit 1-5 hinten. Nicht desto Trotz gingen wir „positiv“ in die zweite Halbzeit und waren gewillt das Spiel zu gewinnen, wenn auch das Ergebnis gegen uns sprach. Nach 30 Sekunden hatten wir einen Pfostenschuss, wir drückten Sandbach hinten rein und spielten auf ein Tor - der erste Sandbacher Torschuss der 2. HZ war erst 5 Minuten vor dem Ende. Bis zu diesem Zeitpunkt war tatsächlich der Ausgleich oder die Führung möglich – so verrückt ist Fussball. Erst in der letzten Minute konnte Lennard nochmals zum 2-5 verkürzen. In der Nachspielzeit erzielte Sandbach mit ihrem 2 Torschuß der 2 Halbzeit nach Abwehrfehler jedoch noch den 2-6 Endstand. Wenn man das „nackte Ergebnis“ sieht eine klare Angelegenheit, aber …. was soll man dazu sagen. Sandbach auf diesem Weg alles Gute fürs Endspiel am 05.05.12 gegen Michelstadt.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Max Tartler - Kenan Kuru - Sophia Olt - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Lennard Wagner - Leo Trautmann
(mw)

Lennard Wagner (Bild li, blaues Trikot) und Max Tartler beim Pokalspiel gegen die SG Sandbach, das man mit 2:6 verlor.


 

Viertelfinale

 

Sa. 31.03.12 - 14:00 Uhr
JSGBrensbach - JSG Seckmauern 0-4 (0-3)
Tore: Leon 2, Lukas 2

Ein verdienter Sieg für unser Team, bei einer spielerisch ebenfalls guten Brensbacher Mannschaft. Brensbach war insgesamt ein gut spielender Gegner, hatte aber ihr Problem im Sturm und dadurch nach vorne keine Durchschlagskraft. Hinten nahmen sie immer wieder gut ihren sehr guten Tormann mit ins Spiel.
Das 1-0 erzielte Leon in der 8. Minute durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter – Lukas wurde hier gefoult. Das 2-0 war ein schönes Tor durch Lukas (17.) der von Joel super in Szene gesetzt wurde, als dieser 2 Spieler aus dem halblinken Mittelfeld ausspielte und den finalen Pass setzte. Das 3-0 erzielte nochmals Lukas, der eine Ecke direkt verwandelte. Wir spielten in dieser Halbzeit sehr effektiv, machten aus 4-5 Chancen unsere 3 Treffer.
Die 2 Halbzeit versuchte Brensbach mehr nach vorne zu spielen, ohne sich wirklich zwingende Chancen zu erspielen. Wir hatten jetzt mehrere gute Konterchancen, von denen noch eine zum 4-0 (33.) durch Leon abgeschlossen wurde. Im Großen und Ganzen war der Trainer zufrieden, hatte aber ab und an zu bemängeln, dass die Nebenspieler bei Kontern nicht gesehen wurden. Ingesamt lag das Chancenverhältnis bei 8/9 zu 2/3 für uns. Jetzt stehen wir im Halbfinale des Odenwald, Hut ab für diese Leistung (die besten 4 von 23 Teams).
Mögliche Gegner sind hier: VfL Michelstadt; JSG Sensbach/Hetzbach; SG Sandbach.
Angesetzter Termin ist Mi.18.04.12, allerdings ist an diesem Tag auch das Turnier der Grundschulen vom Odenwaldkreis in Reichelsheim. Hier muss noch ein Termin abgestimmt werden.

Folgende Spieler waren dabei:
David Schäfer – Max Tartler – Lennard Wagner – Joel Prostmeyer –Lukas Beutel – Leon Raitz - Leo Trautmann – Kenan Kuru – Luca Breunig
(mw)


 

Achtelfinale
JSG Seckmauern - SG Mossautal    X-0 Wertung
Da Mossautal seine Mannschaft zurück gezogen hat haben wir kampflos das Viertelfinale erreicht!!!


 

1. Runde
Sa. 08.10.11 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSV Günterfürst 7-4 (3-3)
Tore: Leon 2, Lukas 2, Max 1, Luca 1, Hendrik 1

Bericht:
Letztendlich verdient gewannen wir die Begegnung gegen Günterfürst. Mit dem kpl. Kader der zur Verfügung steht, war es ein Ein-und Auswechsel-Spiel bei dem man sich immer wieder umstellen musste. Mitte der ersten Halbzeit führte man mit 3-1, und lies nun in der Abwehr einiges vermissen, sodass Günterfürst noch vor der Pause den Ausgleich erzielen konnte. Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielten wir geordneter und zogen auf 7-3 davon. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte der Gegner nochmals den Anschluss zum Endergebnis.
Die Leistung an diesem Samstag war nicht das, was das Team sonst zeigen kann, es geht noch um einiges besser.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Leo Trautmann - Hendrik Engel
(mw)

Luca Breunig (auf der Torlinie) erzielt das 6:3 im Pokal gegen Günterfürst.

Mehr Bilder hier.....

 

 

 

Feld-Turniere

 

Sa. 30.06.2012 in Wörth

 

Guter 2. Platz beim Reifenbergturnier in Wörth

Zum letzten gemeinsamen Turnier traten wir in Wörth an. Es ging beim Turnier jeder gegen jeden mit 6. Mannschaften bei einer Spielzeit von 10 Minuten. Wir gewannen unserer ersten beiden Spiele gegen SC Käfertal II (3-1; Lukas 2 + Leon 1) und Eintr. Kleinheubach (3-0; Joel 2 + Lukas 1) überzeugend. Hier spielten wir einen klasse Fussball, der Ball lief wie am Schnürchen und es wurden tolle Treffer erzielt. Im 3. Spiel gegen Niedernberg ging es gegen einen Gegner der in seinen beiden ersten Spielen auch guten Fussball zeigte. Vermeintlichen ging es gegen ein Team das es zu schlagen galt, wollten wir am Ende oben stehen. Wir begannen wieder sehr gut, erzielten früh das 1-0 (Leon), hatten vorher schon eine 1000%-ige (Lukas) und nach dem 1-1 noch eine weitere 1000%-ige vergeben (Leon) um das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Es lief aber komplett verrückt, Niedernberg konterte uns klassisch aus. Insgesamt kamen diese 5x vor unser Tor und erzielten dabei 4 Tore, beim fünften Versuch scheiterten sie am gut reagierenden David im Tor. Jetzt mussten und wollten wir unsere beiden nächsten Spiele gewinnen und schafften dies auch. Wörth wurde mit etwas mühe aber verdient geschlagen (2-1; Sophia + Lukas) und ebenfalls gute Elsenfelder konnten wir mit 2-0 schlagen (Lukas + Leon). Punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis wurden wir 2. im Turnier.

Noch eine tolle Auszeichnung gab es für unseren Kapitän Lukas, der zum „Besten Spieler“ des U11-Turniers ausgezeichnet wurde.

Ergebnisse

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David - Hendrik - Lennard - Luca - Leo - Sophia - Joel - Lukas - Leon
(mw)



So. 24.06.2012 in Darmstadt - Finalturnier bei Darmstadt 98

Beachtlicher 8. Platz beim gut besetztem Turnier erreicht

Ergebnisse

Als krasser Außenseiter gingen wir in das Turnier mit lauter namhaften Mannschaften für das wir uns letzte Woche qualifiziert hatten. Die Spielzeit betrug 15 Minuten/Spiel und am Ende hatten wir 6x 15 Minuten in den Beinen, das war schon ganz schön anstrengend und die Kids waren kaput und müde.
Im 1. Spiel gegen Waldhof begannen wir gut und erzielten früh durch Leon das 1-0 (2.). Möglichkeiten für weitere Treffer hatten wir noch und waren ein gleichwertiger Gegner. In der 8. Minute erzielte Waldhof den Ausgleich, wir spielten aber weiter gut mit. Als sich alles auf den Punktgewinn/Teilung einstellte, gelang dem Gegner 30 Sekunden vor Ende mit einem Gewaltschuss der glückliche Siegtreffer. Ein Punkt oder gar ein Sieg hatten wir hier mehr als verdient gehabt.
Jetzt ging es weiter – jeweils 20 Minuten Pause zwischen den unseren Spielen – gegen den KSC. Hier hatten wir gegen spielerisch überlegen Kicker vom KSC kein Chance und verloren nach einer ganz starken Vorstellung von „Ersatz-Keeper“ Jonathan nur mit 0 – 2 Toren (3. + 4. Minute).
Anschließend ging es gegen die Eintracht aus Frankfurt. Hier lagen wir schnell mit 1-0 hinten (2.) und konnten nur annähernd mithalten, der Eintracht-Nachwuchs erhöhte bald auf 3-0 (7.+ 8. Minute) und das Spiel war gelaufen. Fast mit dem Schusspfiff erzielten wir aber noch den Ehrentreffer durch Joel.
Zum Schluss ging es gegen die „Roten Teufel“, den 1.FC Kaiserslautern. "Vor" dem Spiel hatten wir nicht den hauch einer Chance, Lautern hatte 2 Spiele gewonnen (KSC+Waldhof) und Unentschieden (0-0) gegen die Eintracht gespielt. Bei einem Sieg waren sie Gruppensieger. Die JSG zeigte sich kämpferisch und hielt lange das 0-0, als jedoch Leon nach schönem Zuspiel von Lukas das 1-0 erzielte, hofften wir auf eine Überraschung (6.). Lautern war irritiert und Lukas konnte nur eine Minute später gar das 2-0 erzielen. Er lief zunächst auf den Torwart zu, zielte hier noch zu genau, traf den Pfosten und setzte anschließend den Abpraller akrobatisch in die Maschen zum vielumjubelten Treffer. Die Lautern Spieler reagierte wütend – auch deren Trainer – und warfen jetzt alles nach Vorne. Nach dem Anschluss zum 1-2 (10.) schien das Spiel zu kippen, doch ein guter Torwart David und das Glück des Tüchtigen liesen uns beim Schlusspfiff jubeln, die „Sensation“ war geschafft. Wir hatten unser Ziel beim Turnier – einen Punkt oder einen Sieg – erreicht. Durch den Sieg wurden wir sogar noch 4. der Gruppe B und Kaiserslautern wurde 3., was deren Trainer auf die Palme brachte – dieser war nicht bereit ein Foto zusammen von seinem Team und der JSG zu machen. FAIRPLAY ?
Nach dem Mittagessen ging es in den Platzierungsspiele (5.-8. Platz) gegen Darmstadt 98 (3. der Gruppe A). Bei uns war die Luft in diesem Spiel raus, es war nichts zu holen und wir verloren verdient mit 0-4 und mussten im anschließend nochmals gegen Kaiserslautern ran. Wir versuchten noch mal die Überraschung, die uns aber nicht gelang. Wir verloren das Spiel knapp mit 0-1, hier zeigte David wieder eine gute Partie.

Man muss sagen, alle Spieler - die Einen mehr, die Andren weniger - zeigten eine tolle Turnierleistung, die Trainer rieben sich zum Teil die Augen, da Heute auch sehr gut zusammen gespielt wurde.
Danke an Jonathan für das Aushelfen im Tor!

 

Unsere E-Jgd (rechte Hälfte) zusammen mit Eintracht Frankfurt. Zum Vergrößern Bild anklicken

Folgende Spieler waren dabei:
Jonathan Bausch - David Schäfer - Max Tartler - Lenard Wagner - Sophia Olt - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Leo Trautmann - Luca Breunig
(mw) 


Sa. 16.06.2012 in Darmstadt - Qualifikationsturnier bei Darmstadt 98

Turniersieger beim Qualifikationsturnier

Ergebnisse

Einen überraschenden Turniersieg erreichten wir in einem gut besetzten Turnier, bei dem sich der Turniersieger (und nur der) für das U10-Finalturnier am So.24.06.12 qualifizierte.

 

Wir wussten gar nicht genau wo wir standen, wollten uns gut und fair verkaufen.

 

Gleich im ersten Spiel gelang uns der erste Streich, als wir gegen „Gardemaß-Spieler“ aus Dieburg nach 0-1 Rückstand mit 2-1 Toren gewannen. Beide Tore erzielte Leon Raitz nach Eckbällen, obwohl wir wie gesagt körperlich kleiner waren. Es wurde übrigens 20 Minuten gespielt, die Tore vielen in der 11. (Ecke von Joel) und in der 16. (Ecke von Lukas).
Im 2. Spiel gegen SKV Mörfelden hatten wir schon das Glück auf unserer Seite, den dieses Spiel hätten wir durchaus verlieren können bzw. wenn es Unentschieden ausgeht hätte sich das Mörfelden mehr als verdient. Die Torfolge hier: 1-0 (Leon in 6. min): 1-1 (11. min); 2-1 (Leon in 22.min). Wie das mit der 22. Minute zustande kommt, lag daran, das die Schiedsrichter zeitgleich anpfiffen, aber den Schlusspfiff selbst festlegten – aus meiner Ansicht eine prima Regelung, hatte man zwischen den Spielen doch 5 Minuten Pause. Ist für andere Turnier-Veranstalter nachahmendswert.
Im 3. Gruppenspiel nahmen wir den Gegner leider auf die leichte Schulter und konnten trotz überlegenem Spiel nur ein 1-1 erzielen. Tore zum 1-0 (5. Lukas) und 1-1 in der 7. durch FE.

Im Halbfinale kam dann der Auftritt von Lukas, das wir gegen einen überforderten SV Münster klar mit 4-0 gewannen. In der Gruppenphase spielte Münster sehr gut nach vorne und erzielte hier 8 Tore, doch unsere Abwehr (Max–Lennard–Sophia) stand wieder sehr sicher. Sophia hatte hier insbesondere deren Nr.12 zu 100 % im Griff. Und vorne erzielte Lukas clever die Tore. Beim 1-0 (4.) und 2-0 (5. Freistoß von der Mittellinie) nutzte er aus, das der sehr gute TW von Münster sehr klein gewachsen war. Die weiteren Tor zum 3-0 (12.) und 4-0 (15.) wurden nach schönen Spielzügen erzielt. Das Endspiel war erreicht, nur noch einen Schritt zum Finalturnier.

Es ging gegen den Vorrunden-Gegner SKV Mörfelden.
Hier ließen sich die Darmstädter Veranstalter was tolles einfallen. Vor dem Anpfiff wurden die Spieler alle – wie im Stadion – mit Trikotnummer und Namen vorgelesen, dies kam super bei den Kids an!
Das Endspiel selbst war diesmal ausgeglichener als in der Vorrunde und hatte mit der JSG einen verdienten Sieger. Die Tore teilten sich dieses mal Leon (2.) und Lukas (9.). Es wurde hier sehr gut zusammen gespielt – wie man es sich in der Kreisliga doch auch das eine oder andere mal gewünscht hätte. Ein fairer Trainer aus Mörfelden gratulierte uns zum insgesamt verdienten Turniersieg.

Nach der Siegerehrung ging es anschließen nach Seckmauern zum Rundenabschluss und am Abend kam dann schon der Spielplan fürs U10-Final-Turnier am 24.06.12 ab 10 Uhr – am Böllenfalltor in Darmstadt.
Gegner: 1.FC Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC, Waldhof Mannheim.  Spielplan So.24.06.12

Es wäre schön, wenn hier ein paar Zuschauer unser Team anfeuern würden!

Überraschender Erfolg unserer E-Jugend beim Qualifikationsturnier zumSparkassen-Cup beim SV Darmstadt 98. Sie gewannen das Turnier undspielen jetzt am kommenden Samstag (24.06.12) in der Finalrundezusammenmit Mannschaften wie Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach, FCKaiserslautern, Greuther Fürth, Karsruher SC, Darmstadt 98 usw. um denGesamt-Turniersieg.

Folgende Spieler waren dabei:
David Schäfer – Max Tartler – Lennard Wagner – Sophia Olt – Kenan Kuru – Leo Trautmann – Lukas Beutel – Leon Raitz – Joel Prostmeyer
(mw)


Sa. 09.06.2012 in Neustadt

2. Platz von 8 Teams erreicht!

A  SG Sandbach      - FC Raibach              0 : 2
B  TSV Neustadt     - TSV Klein-Umstadt    1 : 1

 

A  Vikt. Dieburg       - TSG Bad König         3 : 0
B  JSG Münster/Alth - JSG Seckmauern       0 : 2   Kenan + Max

A  Vikt. Dieburg       - FC Raibach              0 : 2
B  TSV Neustadt      - JSG Münster/Altheim 6 : 0

A  SG Sandbach       - TSG Bad König         1 : 1
B  TSV Klein-Umstadt - JSG Seckmauern     0 : 1   Leon

A  TSG Bad König      - FC Raibach             0 : 3
B  TSV Klein-Umstadt - JSG Münster/Altheim6 : 0

A  Vikt. Dieburg         - SG Sandbach         2 : 3
B  TSV Neustadt        - JSG Seckmauern    0 : 1   Leon

 

Gruppe A                 P       T    
1. FC Raibach          9    7 – 0
2. SG Sandbach       4    4 – 5
3. Vikt. Dieburg        3    5 – 5
4. TSG Bad König    1    1 – 7

 

Gruppe B                      P        T
1. JSG Seckmauern     9      4 – 0
2. TSV Klein-Umstadt  4      7 – 2
3. TSV Neustadt           4      7 – 2
4. JSG Münster/Alt.      0      0 – 14

 

Klein-Umstadt durch Elfmeterschießen auf Platz 3

Spiel um Platz 3
TSV Klein-Umstadt    - SG Sandbach          2 – 1 n. V.

 

Spiel um Platz 1
FC Raibach              - JSG Seckmauern    1 – 0

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David – Max – Kenan – Lennard – Leo – Luca – Leon - Sophia
(mw)


 

So. 27.05.2012 in Lützel-Wiebelsbach

Beim traditionellen Pfingst-Turnier errechten wir den 3. Platz.

In den Gruppenspielen erreichten wir nach einem Unentschieden und einem Sieg den 1. Platz.
Beim 0-0 gegen Steinbach taten wir uns noch recht schwer und konnten unsere Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. Nachdem Michelstadt und Steinbach ebenfalls 0-0 gegeneinander spielten, mussten wir gewinnen bzw. mit „eigenen Toren“ unentschieden spielen.
Wir gewannen nach Treffern von Lukas und Leon überlegen.

Im Halbfinale sollte es gegen Lützelbach gehen. Lützelbach führte schnell mit 1-0. Wir spielten überlegen und drehten das Ergebnis zum 2-1 (Lukas+Leon), das auch bis ca. 30 Sekunden vor Schluß bestand hatte. Lützelbach kam hier glücklich zum Ausgleich.
Als wir dann nochmals einen Freistoß aus guter Entfernung hatten, wurde durch die Turnierleitung (?!) abgepfiffen. Hier sollte sich der Veranstalter eine Verbesserung einfallen lassen.

Im Elfmeterschiessen ging es dann nicht ganz Fair und Regelkonform zu und Lützelbach gewann hier mit 4-2.
Danke an dieser Stelle bei SV für das Ausgeben einer „Runde Limo“.

Im Spiel um Platz 3 gewannen wir abschließend nach Treffer von Lukas verdient mit 1-0.

 

Folgende Spieler waren dabei:
David - Max - Kenan - Sophia - Lennard - Joel - Lukas - Leon - Leo - Luc
(mw)
Beim Pfingstturnier des SV Lützel-Wiebelsbach ging es im  Spiel gegendie Gastgeber um den Einzug ins Finale. Hier kassiert die JSG kurzvorSchluß noch den 2:2-Ausgleich, das anschließende 7m-Schießen wurdedannverloren.

Ergebnisse

 


 

So. 07.08.2011 in Rimhorn

Guter Saison-Start der E-Junioren in die Saison 2011-2012

Beim traditionellen Saisonstart in Rimhorn – erstes Turnier der neu formierten Mannschaften – belegten wir einen guten 3. Platz von 10 Teilnehmern.
Noch nicht mit allen Stammkräften an den Start gegangen, spielten wir die Spiele nach vorne bereits recht gut, allerdings wurde doch des Öfteren vergessen, das beim Fußball auch das eigene Tor zu verteidigen ist.
Alles in allem eine gute Vorstellung, Luft nach oben ist in der Mannschaft aber alle male.

In den Gruppenspielen wurden 2 Spiele gewonnen, eines ging unentschieden aus und nur ein Spiel – gegen den späteren Turniersieger wurde mit etwas Pech knapp verloren. In diesem Spiel lagen wir schnell mit 0-1 hinten, schaften es aber nicht den „möglichen“ Ausgleich zu erzielen.

1. Spiel: KSG Vielbrunn 3 – 1
1-0 Leon (3.) / 2-0 Lukas (8.) / 2-1 (9.) / 3-1 Leon (10.)

2. Spiel: SSV Brensbach 1 – 1
0-1 (6.) / 1-1 Lennard (15. FE)

3. Spiel: JSG Rimhorn/Breitenbrunn 6 – 0
1-0 Lukas (1.) / 2-0 Leon (8.) / 3-0 Joel (9.) / 4-0 Lukas (10.) / 5-0 Lukas (11.) / 6-0 Leon (13.)

4. Spiel: FC Raibach I  0 – 1
0-1 (2.)

Endspiel um Platz 3: SV/BSC Mörlenbach 4 – 2 i. E. (0–0)
0-1 Mörlenbach / 1-1 Max Tartler
1-1 David hält / 2-1 Lennard Wagner
2-1 David hält / 3-1 Lukas Beutel
3-1 Latte Mörlenbach / 4-1 Leon Raitz
4-2 Mörlenbach / 4-2 David an die Latte

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer, Max Tartler, Lennard Wagner, Joel Prostmeyer, Lukas Beutel, Leo Trautmann, Leon Raitz, Luka Breunig, Jonathan Bausch (Danke an Jonathan!)

Ergebnisse

(mw)


Sa 30. Juli 2011 (im Rahmen des Wochenturniers)

3. Seckmairer Outdoor-Cup

Die Mannschaft belegte den 2.Platz.
Ergebnisse hier....
Bilder



Hallenrunde

Kreisturnier

Toller 4. Platz bei Endrunde in Beerfelden erreicht!

Ein bis zum Schluss spannendes Endrundenturnier lieferten wir in Beerfelden ab. Bis die letzten beiden Spiele der 4 bestplatzierten Teams gegeneinander gespielt werden mussten, stand der Kreismeister noch nicht fest. Alle 4 Teams konnten sich den Titel noch holen. Nachdem zunächst Fr.-Crumbach gegen Gammelsbach mit 3-0 gewann, hatten wir nun nur noch die Möglichkeit zweiter zu werden, wohingegen Sensbachtal unbedingt gegen uns gewinnen musste um noch Erster zu werden. Entsprechend kampfbetont wurde dieses Spiel geführt. Wir hielten gut mit, es war eine ausgeglichene Partie. Durch eine Unachtsamkeit gerieten wir in Rückstand, trotz guter Möglichkeiten schafften wir keinen Treffer und wurden aufgrund der schlechteren Tordifferenz am Ende vierter (von insgesamt 24 gestarteten Mannschaften !!!).

Wir kamen mit einem 1-0-Sieg gegen Höchst gut ins Turnier –eine Woche zuvor hatten wir noch 1-3 verloren. Torschütze war Lukas. Im zweiten Spiel gegen Fr.-Crumbach hatten wir zuviel Respekt, Möglichkeiten Tore zu erzielen waren da, verloren aber unser schwächstes Turnierspiel an diesem Tag mit 0-1. Gegen Reichelsheim –in Sandbach beim Einlageturnier verloren wir gegen diesen Gegner im 7-mtr-Schießen– gewannen wir wiederum mit 1-0, hier waren mehr Treffer möglich gewesen, Torschütze wiederum Lukas. Im 3. Spiel gegen Gammelsbach ging es gegen einen vermeintlichen Rivalen um den Kreismeistertitel. Wir führen durch ein kurioses Eigentor schnell mit 1-0, Gammelsbach drängte mit Macht auf den Ausgleich, der auch verdient viel. Jetzt hatte Gammelsbach mehr vom Spiel und hätte die Partie für sich entscheiden können, jedoch hatten auch wir noch zum Ende die Möglichkeit zu gewinnen. Das letzte Spiel wurde, wie bereits geschrieben zu Schluss verloren.

Nichts desto Trotz lieferten wir wieder ein gutes Turnier ab. Bis auf die Spiele der Zwischenrunde in der wir etwas schwächelten, spielten wir eine sehr gute Hallenrunde.

Ein Dankeschön an dieser Stelle nochmals an die F-Jugend, die bei einem bereits zugesagten E1-Jugend-Turnier in Elsenfeld ausgeholfen hat, und sich hier gut schlug. Gegen körperlich überlegene Gegenspieler reichte es letztendlich trotz aller Gegenwehr nur zum 8. Platz.

 

Folgende Spieler waren beim Endrundenturnier in Beerfelden,
sowie beim Zwischenrundenturnier in Höchst dabei:
David Schäfer - Lennard Wagner - Kenan Kuru - Lukas Beutel - Sophia Olt - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Max Tartler

Endrunde in Beerfelden
Sa. 04.02.2012 - 14:00 Uhr

Zwischenrunde in Höchst
So. 29.01.2012 ab 09:00 Uhr Gruppe 1 (mit JSG)
So. 29.01.2012 ab 11:45 Uhr Gruppe 2


Kreisturnier Rückrunde
2. Spieltag am So. 11.12.2011 in Höchst

Nicht gut sind wir in Höchst in die Rückrunde gestartet. Die Jungs hatten im ersten Spiel noch nicht richtig ausgeschlafen, schafften trotzdem das 1-0 gegen Zell und schlugen sich anschließend selbst durch dumme Gegentore mit 1-3. Von da an steigerten wir uns von Spiel zu Spiel und schafften im letzten Gruppenspiel mit einer absolut überragenden Leistung gegen Gammelsbach (5-1) den Gruppensieg.


Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David – Sophia – Joel – Max – Lennard – Leon – Lukas - Kenan

Tore TSG Zell I:           Lukas
Tore JSG Breit./Rim:     Lukas 2, Joel 1
Tore SV Beerfelden:     Leon 2, Lukas 1, Max 1
Tore SV Gammelsbach: Lukas 2, Leon 2, Joel 1

Tabelle Gruppe 2          Tabelle Gruppe 1          Tabelle Gruppe 3          Tabelle Gruppe 4


Kreisturnier Vorrunde
1. Spieltag am So. 27.11.2011 in Beerfelden (Fussball.de)

Einen guten Eindruck hinterliesen wir mit unsere Mannschaft. Die erste 3 Spiele wurden überzeugend gewonnen. Nachdem des 4. Spiel gegen Kinzigtal ausfiel - waren nicht da -, hatten wie eine länger Pause und kamen im letzten Spiel nicht mehr richtig in fahrt und verloren gegen Gammelsbach. Nach der Vorrunde sind wir unter den ersten drei Mannschaften, die in die Zwischenrunde einziehen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Kenan Kuru - Sophia Olt - Lukas Beutel - Leo Trautmann - Leon Raitz - Max Tartler

Tore TSG Zell I:           Leon
Tore JSG Breit./Rim:     Leon 2, Kenan 1
Tore SV Beerfelden:     Leon 2, Lukas 2
Tore SV Gammelsbach: Lukas


4. Feb 2012
Elsenfeld Einladungsturnier

--> 8. Platz
Spielplan hier....


Sa. 07.01.2012 - Sandbach Einladungsturnier
Sa. 07.01.2012 Ergebnisse

Mehr ......

Eine wiederum gute Vorstellung in der Halle zeigte unsere Mannschaft in Sandbach beim traditionellen Hallenfestival. In Gruppe B gewannen wir überlegen alle Spiele. Nach den Siegen gegen Sandbach II (Tore durch Leon und ET Sandbach) sowie gegen Hassia Dieburg (Leon 2) ging es gegen den TSV Günterfürst um den Gruppensieg. Hier agierten wir sehr aggressiv und störten den Gegner frühzeitig bei der Ballannahme. Überzeugend gewannen wir durch Tore von Leon (3) und Luca (1).
Im Halbfinale ging es gegen den „Angstgegner“ aus Sandbach, hier das Team "I". Überlegen, mit der gleichen Aggressivität wie im Spiel zuvor, hatte auch Sandbach keine Chance.
Die vier Tore erzielten Lukas und Leon (je 2x).
Im Finale ging es gegen die – wie auch wir bei allen Spielen siegreichen – Reichelsheimer. Körperlich waren wir dem Gegner unterlegen, hofften auf unser Heute spielerische klasse Leistung. Schnell lagen wir mit 0 – 1 im Hintertreffen, ließen aber nicht nach und wurden nun überlegen, ohne daraus zunächst die Tore zu erzielen (Kopfball frei am Tor vorbei, Pfostentreffer, frei vorm Tor über den Ball getreten). Völlig verdient gelang Lukas aber der Ausgleich und Reichelsheim hatte nur 2-3 Konterchancen.
Im Elfmeterschießen hatten wir dann etwas Pech und unterlagen hier.
Aber egal, wir waren „fußballerisch“ die stärkste Mannschaft, die in Sandbach beim E-Turnier antraten.
Eine gezeigte Leistung, die für die Kreis-Zwischenrunde am 29.01.2012 in Höchst hoffen lässt.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

David – Lennard – Sophia – Joel – Lukas – Leon – Leo – Hendrik – Luca

(mw)


Freundschaftsspiele

 

 

Sa. 14.04.2012 - 11:00 Uhr
FSV Wörth - JSG Seckmauern 4 - 3 (2-0)
Tore: Leon 2, Joel 1

Es wurde viel gewechselt und einiges ausprobiert, weiter fehlten und unser Stammtorwart David und unser Spielführer Lukas. Das machte sich verständlicherweise bemerkbar. In HZ1 stand Lennard im Tor und sah beim 1-0 für Wörth ganz schlecht aus, aber ansonsten war es i.O. In HZ2 hütete Jonas das Tor und machte sein ebenfalls gut - bei den Gegentoren 3+4 standen wir bei weitem nicht mit der stärksten Mannschaft auf dem Feld - er spielte insgesamt gut mit. Das Ergebnis ist nicht so wichtig, aber die Jungs die spielen wollen müssen dies auch langsam aber sicher auch mal zeigen, das machte der Trainer denen mal klar.

Folgende Spieler waren dabei:
Lennard Wagner - Max Tartler - Kenan Kuru - Sophia Olt - Joel Prostmeyer -Leo Trautmann - Leon Raitz - Luca Breunig - Hendrik Engel - Jonas Märländer


Sa. 03.03.2012 - 14:30 Uhr
TSV Günterfürst - JSG Seckmauern 2 - 5 (1-3)
Tore: Lukas 3, Leon 2

 

Eine gute Leistung zeigten wir bei diesem Test. Es wurde viel gewechselt und auch auf andern Positionen was ausprobiert.  Dies machte sich zwar insgesamt etwas negativ bemerkbar, aber alles in allem war das Spiel – so wie es lief – in Ordnung.
Wir lagen nach einem Eckball schnell mit 0,1 im Rückstand (2.), konnten aber durch Lukas, Leon und wiederum Lukas (13./16./22.) mit 3 – 1 in die Pause gehen. Kurz nach Anpfiff zur 2. HZ gelang Lukas sein 3-ter Treffer zum 4 – 1. Wir hatten noch ein paar schön herausgespielte Möglichkeiten, die aber das Ziel nicht erreichten. Günterfürst verkürzte nochmals auf 2 – 4 (38.), ehe Leon zum Endstand 2 – 5 traf (47.).

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David – Max – Kenan - Lennard – Lukas – Joel – Luca – Leon – Leo
(mw)


Sa. 25.02.2012 - 12 Uhr
JSG Seckmauern - FSV Wörth 9-2 (2-2)
Tore: Leon 5, Lukas 2, Joel 2

Eine gute Leistung zeigten wir in diesem ersten Freundschafts-Spiel im neuen Jahr. Gegen einen keineswegs schlechten Gegner gewannen wir mit ein paar Toren zu hoch. Während bei uns fast jeder Schuss sein Ziel erreichte, hatte der FSV auf der anderen Seite das Problem, einen heute ganz starken David im Tor zu überwinden. Das Spiel hätte auch 10–5 oder 11-7 ausgehen können. Insgesamt eine spielerisch gute Leistung des gesamten Teams, die eine andere Aufstellungs-Variante toll umsetzte.

Folgende (alle) Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer – Sophia Olt – Lennard Wagner – Kenan Kuru – Max Tartler – Joel Prostmeyer – Leo Trautmann – Lukas Beutel – Luca Breunig – Leon Raitz – Hendrik Engel
(mw)


Mi. 26.10.2011 - 18 Uhr
JSG Seckmauern - JSG Breitenb./Rimhorn 10-0 (3-0)

Tore: Leon 6, Lukas 3, Sophia 1

Folgende Spieler kamen zum Einastz:
David - Lennard - Leo - Leon - Joel - Sophia - Luca - Lukas - Hendrik


 

So. 02.10.2011 in Seckmauern
JSG Seckmauern (E) - JSG Seckm./Haing./Vielbrunn (D2)  3-0 (0-0)
Tore: Lukas 2, Leon 1

 

 

Spielplan fussball.de

Kreisliga


  

Sa. 02.06.12 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - VfL Michelstadt 3-3 (2-2)
Tore: Lukas, Lennard, Leon

 

Ein Spiel der vergebenen Chancen. Wir begannen die ersten 10 Minuten sehr gut und ließen den Michelstädtern keine Möglichkeiten. Dem 1-0 von Lukas (5.) lies Lennard bald das 2-0 (10.) folgen. Ab da war es wie abgerissen, es wurde das Fussballspielen eingestellt! Michelstadt kam zum 1-2 (13.) und wenig später zum Ausgleich (18.). Wir hatten zwar weiter unsere Möglichkeiten, schafften es aber nicht, den starken Tormann der Michelstädter zu überwinden oder schossen am Tor vorbei. Sicher hatte er auch das eine oder andere mal Glück, das er nur angeschossen wurde, aber hier waren wir selbst schuld, da einfach – ohne Auge – nur „draufgebolzt“ wurde oder der besser postierte Mitspieler ignoriert wurde.

In der 2. Halbzeit erzielte Michelstadt gar den Führungstreffer (29.) nach einem langen Abschlag bis in unseren 16er. Unser Spiel wurde jetzt zwar wieder besser, aber im Auslassen von Torchancen überboten wie uns an diesem Tag. Letztendlich gelang Leon noch der hoch verdiente Ausgleich (46.) kurz vor Ende.

Ein absolut vermeidbarer Punktverlust zum Saisonende. Bei konsequenter Chancennutzung schießen wir heute 6-8 Tore mehr.
Alles in Allem haben wir nach verkorkstem Liga-Start eine prima Runde gespielt.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer, Max Tartler, Joel Prostmeyer, Sophia Olt, Lukas Beutel, Kenan Kuru, Leon Raitz, Lennard Wagner, Leo Trautmann, Luca Breunig, Hendrik Engel
(mw)


Sa. 26.05.12 - 15:00 Uhr
JSG Sensbach - JSG Seckmauern 5-1 (3-0)
Tor: Leon

Die Geschichte dieses Spieles ist schnell erzählt. Nach der starken Leistung der Vorwoche spielten wir heute unterirdisch. Es ging schon so los, das wir in Sensbach angekommen sind und der Trainer die Trikots in Seckmauern vergessen hatte.
Danke an dieser Stelle noch mal an Sensbach für das zur Verfügung stellen eines Ausweich-Satzes.
Wir hatten nicht mal sooo schlecht begonnen, aber nach dem 1-0 in der 10. Minute bekamen wir gleich noch 2 weiter dumme Treffer (12. / 16.).
Nach einer Kabinenansprache gingen wir raus und wollten das Spiel drehen. Wir begannen wieder nicht so schlecht, hatten auch die eine oder andere Möglichkeit (durch Einzelleistungen), haben aber dann doch das 4-0 bekommen (36.). Durch den ersten gescheiten Spielzug – der was mit Fußball zu tun hatte (Doppelpass) – verkürzten wir umgehen durch Leon (37,), der Pass kam von Lennard. Kurz vor Spielende wurde noch ein zweifelhafter Foulelfmeter (Lennard soll gefoult haben) gegeben, den Sensbach zum Endstand verwandelte (49.).
Heute ist KEINER an seine machbare Leistung ran gekommen.

David Schäfer - Max Tartler- KenanKuru - Sophia Olt - Lennard Wagner - Leon Raitz - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leo Trautmann - Hendrik Engel
(mw)


Sa. 19.05.12 - 14:00 Uhr
SV Gammelsbach - JSG Seckmauern 2-4 (0-2)

Tore: Leon 2, Lukas 1, Lennard 1

Eine gute Leistung in allen Mannschaftsteilen lieferten wir heute ab und nahmen Revanche für die unglückliche Heimniederlage. Die Mannschaft stand heute in der Abwehr gut. Kenan stand Zentral seinen Mann, Sophia Defensiv und Offensiv eine gute Leistung und Max gewann auch fast alle Zweikämpfe. Lukas erzielte nach prima Vorarbeit von Leon das 1-0 (7.) und Lennard staubte nach einem satten Schuss von Sophia, den der Tormann nicht festhalten konnte, zum 2-0 ab (24.). In dieser Halbzeit hatte Gammelsbach nur zwei gute Möglichkeiten, einmal reagierte David super bei einer Mann gegen Mann-Situation, bei der andern Chance sprang ein Ball vom Innenpfosten David in die Arme.
Kurz nach der Halbzeit konnte Gammelsbach durch ihren „Hoffenheim-Spieler“ zum 1-2 verkürzen (28.), David brachte die Hände beim harten Schuss nicht schnell genug hoch. Im direkten Gegenzug erzielte jedoch Leon das 3-1 (29.)durch Abstauber, nachdem der Gäste-Torwart - diesmal einen strammen Schuss von Lukas - nicht festhalten konnte. Gammelsbach verkürzte durch einen unhaltbaren Fernschuss auf 2-3 (37.) und versuchte jetzt den Ausgleich zu erzielen. Lukas wurde jetzt mehr mit nach hinten gezogen und wir spielten auf Konter. Einen langen Befreiungsschlag konnte hier Leon erlaufen und erzielte nach einem Pressschlag mit dem Tormann das vielumjubelte 4-2 (50.).
Heute hatten wir auch mal das Glück des Tüchtigen, das uns in der Runde bisher doch auch mal gefehlt hatte.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Max Tartler - Kenan Kuru - Sophia Olt - Leon Raitz - Joel Prostmeyer - Lukas Beutel - Lennard Wagner - Hendrik Engel - Luca Breunig
(mw)


Sa. 12.05.12 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSG Bad König I 1-5 (1-1)

Tor: Sophia

Gegen Bad König begannen wir die ersten 10 – 15 Minuten sehr stark, wir hatten hier ein klares übergewicht und erzielten schon früh durch Sophia das 1-0 (2.). Wir machten weiter Druck und schnürten den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Nachdem wir bei einem Pfostentreffer durch Joel kein Glück hatten, übernahm Bad König das Kommando. Der Gegner stellte um und durch viele eigene Spielerwechsel verloren wir den Faden. Bad König kam in der 20. Minute mit einem Abstaubertor zum Ausgleich, der zum Zeitpunkt verdient war.
In der 2. HZ konnten wir gegen die durchweg körperlich stärkeren Spieler nicht mehr mithalten und bekamen in regelmäßigen Abständen die Gegentreffer, hier konnten wir uns im Zweikampfverhalten nicht richtig durchsetzten und bekamen die Gegentreffer bis zum 1-4 (27./32./43.). In der Nachspielzeit wurde noch ein Freistoß direkt zum 1-5 verwandelt. Das Ergebnis ist aber insgesamt um 1-2 Tore zu hoch ausgefallen. Eine sehr gute erst Halbzeit spielte Heute Lennard, aber auch er viel später mit schwindenden Kräften etwas ab.

Es kamenen folgende Spieler zum Einsatz:
David Schäfer - Max Tartler - Lennard Wagner - Sophia Olt - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Theo Raitz
(mw)


 

Sa. 05.05.12 - 14:00 Uhr
TSG Zell I - JSG Seckmauern 4-8 (2-3)
Tore: Lukas 4, Leon 2, Joel 1, ET 1

Im Vorfeld des Spieles war ausgemacht, dass Spieler mit „wenigeren Spieleinsätzen“ in der Runde heute gegen den Tabellenletzten einiges an Mehrspielzeit bekommen sollten. Allerdings sollte Zell nicht unterschätzt werden, hatten wir das Heimspiel doch mit 0-7 verloren. Wir begannen mit einer stärkeren Formation und führten nach 10 Minuten mit 2-0 durch Lukas (nach 33 Sekunden) und ein Eigentor (nach Ecke von Leon). Anschließen wurde gewechselt und Zell kam durch individuelle Fehler zum Ausgleich (12./22.). Lukas mit dem Halbzeitpfiff zum 3-2 stellte jedoch die verdiente Führung her. In dieser ersten Halbzeit wurde zu wenig miteinander Fußball gespielt und dadurch kamen wir auch nicht zwingen zu Torchancen. Einige übertrieben hier das Einzelspiel.
Das sollte sich in Halbzeit zwei ändern, jetzt wurden Pässe auf die freien Mitspieler gespielt und wir hatten zwangsläufig unsere Torchancen, die wie auch zum Teil nutzten. Wir zogen auf 5-2 davon (Lukas 32. / Leon 35.), ehe Zell zum 3-5 verkürzte (45.). In der letzten „regulären Spielminute" erzielte Joel per Kopf noch das 6-3. Jeder dachte der Schiedsrichter pfeift gleich ab, aber er lies noch 3 Minuten spielen, in denen jeweils noch ein Tor fiel. Das 7-3 durch Lukas (51.); dann Zell zum 7-4 (52.) und den Schlusspunkt setzte Leon zum 8-4 (53.).

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Kenan Kuru - Lennard Wagner - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Sophia Olt - Leon Raitz - Max Tartler - Leo Trautmann - Hendrik Engel
(mw)


Sa. 28.04.12 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSV Höchst 8-1 (3-1)
Tore: Leon 5, Lukas 3

Eine gute, solide Leistung zeigten wir bei hochsommerlichen Temperaturen gegen Höchst. Höchst konnte nicht seine gewohnte Leistung abrufen und so gewannen wir das Spiel überraschend hoch. Bereits in den ersten 45 Sekunden hatten wir 2 riesen Möglichkeiten Tore zu erzielen, diese ließen wir noch liegen, ehe Leon das überfällige 1-0 erzielte (3.). Überraschend vom Zeitpunkt her, viel das 1-1 (8.) durch einen Distanzschuss für Höchst. Wir behielten aber Heute die Nerven und spielten weiter guten Fußball und erzielten kurz vor der Pause noch 2 Tore (23./24.) durch Leon zum 3-1 Halbzeit-Stand. In der 2. Halbzeit kam dann Lukas noch aus Feld und somit wurden wir fußballerisch noch überlegener. Nach dem 4-1 (Leon 29.) legte Lukas mit einem Hattrick bis zum 7-1 (32./34./44.) nach und Leon mit seinem 5 Treffer erzielte den Endstand zum 8-1 (47.). Eine tolle mannschaftliche Leistung, endlich wurden wir auch mal für unser Spiel mit Toren belohnt. In diesem Spiel waren noch weiter Treffer möglich, das TEAM ist auf einem guten Weg!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Lukas Beutel - David Schäfer -Max Tartler - Kenan Kuru - Sophia Olt - Joel Prostmeyer - Leo Trautmann - Leon Raitz - Luca Breunig
(mw)

Mit 8:1 gewann man überraschend hoch gegen den TSV Höchst. AufdenBildern erzielt Lukas Beutel die Treffer zum 4:1 (oben) und 5:1.

Mehr Bilder hier.....



Sa. 21.04.12 - 14:00 Uhr
TV Fr.-Crumbach - JSG Seckmauern 4-1 (2-1)
Tor: Lukas
Torfolge: 0-1 (9.) / 1-1 (18.) / 2-1 (19.) // 3-1 (26.) 4-1 (46.)

Folgende Spieler waren dabei:
David Schäfer - Max Tartler - Kenan Kuru - Sophia Olt - Lukas Beutel - Lennard Wagner - Leon Raitz - Leo Trautmann - Luca Breunig - Hendrik Engel



Sa. 24.03.12 - 14:00 Uhr
VFL Michelstadt - JSG Seckmauern 2-3 (0-1)

Tore: Lukas (7. / 26.HE / 29.)

Einen verdienten, wenn auch knappen Sieg fuhren wir in Michelstadt ein. Zu Beginn des Spiels waren wir überlegen und führten durch Lukas, nach einem tollen Spielzug über die linke Seite.Wie so oft, schalteten wir nach gutem Beginn zurück und überließen einem ebenfalls gut spielenden Gegner das Spiel. Michelstadt wurde trotz ihrem guten Spiel meisten nur durch Schüsse aus der Entfernung gefährlich, aber diese fanden noch nicht ihr Ziel. Verdient gingen wir mit der 1-0 Führung in die HZ.

Gleich in der 1. Minute der 2. HZ reagierte ein Feldspieler per Hand im Strafraum und es gab Handelfmeter, den Lukas sicher verwandelte. Und wieder ließen wir etwas nach, wenngleich der 1-2 Anschlusstreffer ein klarer Torwartfehler von David war. Ein nicht sonderlich gut geschossener Freistoß aus gut 15 – 20 Meter schlug direkt über ihm ein (29). Kurz darauf erzielte Lukas seinen dritten Treffer als der Michelstädter Tormann eine Schuss nicht festhalten konnte und Lukas „abstaubte“. Nur 3 Minuten später erzielte Michelstadt den Treffer zum 2-3, das gleichzeitig das Endergebnis war. Der Gegner versuchte noch mit Macht den Ausgleich zu erzielen, doch jetzt hielt David seinen Kasten gekonnt sauber. Leider konnten wir beste Kontergelegenheiten nicht abschließen und mussten bis zum Schluss zittern. Insgesamt waren wir an diesem Tag das eine Tor besser und schoben uns an Michestadt vorbei auf den 6. Tabellenplatz.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Max Tartler - Lennard Wagner - Sophia Olt - Joel Prostmeyer - Lukas Beutel - Leon Raitz - Hendrik Engel - Leo Trautmann - Kenan Kuru
(mw)



Sa. 17.03.12 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - JSG Senbach/Hetzbach 3-2 (1-1)
Tore: Leon 2, Lukas

In einem von unserer Seite schwächeren Spiel gelang uns endlich der ersehnte erst Sieg in der Kreisliga. In einem Spiel auf Augenhöhe hatten wir etwas mehr Chance und gewannen deshalb auch verdient mit einem Tor unterschied und gaben die rote Laterne an Zell ab.
Wurden wir die letzten Spiele – trotz guter Leistungen – nicht belohnt, reichte es diesmal mit einer durchschnittlichen Leistung zum Sieg. Sensbach/Hetzbach hatte bisher noch kein Spiel verloren (1x S / 3x U) und wir taten uns schwer bei sommerlichen Temperaturen. Lukas erzielte nach 18 Minuten das 1-0 und es kam wie zuletzt, kurz danach erzielt der Gegner den Ausgleich (20.) mit dem es auch in die HZ ging. Ein weiterer Treffer wurde nicht anerkannt, als ein Schuß von Lukas von der Latte an den Innenpfosten und von dort wieder ins Feld sprang, einige Zuschauer sahen diesen Ball hinter der Linie.
Die 2. HZ verlief ähnlich wie die Erste. Diesmal konnte zunächst Sensbachtal in Führung gehen als ein zu kurz abgewehrter Ball vom 16-er abgezogen direkt über David unter der Latte einschlug (33.). Nun wurde etwas umgestellt und nur 5 Minuten später erzielte der eifrige Leon den verdienten Ausgleich. Wollte man jetzt den ersten Punkt oder mehr? Sicher wäre man mit dem Punkt zufrieden gewesen, aber nach einer Ecke erzielte Leon mit dem Kopf das viel umjubelte 3-2 (49.). Nun lies man Hinten nichts mehr anbrennen und fuhr den erst Sieg ein als der gute Schiedsrichter nach 51. Minuten abpfiff.
Ein starkes Spiel machte heute Lennard in der zentralen Abwehr. Auch eine gute Partie spiele Max und die wieder läuferisch sehr starke Sophia.
Auf diesen Sieg können wie aufbauen und fahren nächste Woche nach Michelstadt um dort den nächste Sieg einzufahren.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Max Tartler - Lennard Wagner - Sophia Olt - Joel Prostmeyer - Lukas Beutel - Leon Raitz - Luca Breunig - Hendrik Engel
(mw)

 

 


 

 

Sa. 10.03.12 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - SV Gammelsbach 3-7 (1-3)
Tore: Joel, Lukas, Leon

 

Mit einer gehörigen Portion Respekt gingen wir in das Spiel, schließlich hatte Gammelsbach letzte Woche mit 19-0 gewonnen. Um es vorweg zu nehmen, das Endergebnis spiegelt nicht den kpl. Spielverlauf wieder.
Wir starteten die ersten 10 Minuten gut und hatten hier schon die eine oder anderen Möglichkeit ein Tor zu erzielen und schafften es dann auch mit 1-0 (Joel 10.) in Führung zu gehen. Im direkten Gegenzug wurde mal wieder nicht miteinander geredet (Lennard / David) und Gammelsbach kam zum Ausgleich (11.) und wiederum eine Minute später nach Patzer von David zur 2-1 Führung.
Wir spielten weiter gut mit und besaßen die Möglichkeiten zum Ausgleich durch Lukas, als er einen Ball von der linken Seite nicht direkt ins Tor schob, sondern diesen erst noch anhielt und ein Abwehrspieler den Ball abblockte, Chance vertan.
Gammelsbach war mit ihrem tollen Spieler (Nr.6) – dieser wechselt im Sommer in die Jugendakademie der TSG Hoffenheim – in der Offensive immer wieder gefährlich und erzielten dann auch das 3-1 (21.). Kurz vor der Halbzeit besaß Leo noch eine 1000-% Chance als der Ball bereits in der Luft auf der Torlinie war und er es nicht schafften den Ball irgendwie mit einem Körperteil über die Linie zu befördern. Statt 3-3 lagen wir 1-3 hinten.
Die zweite HZ ist schnell erzählt. Wir spielten weiter gut mit und vernachlässigten hierbei zu oft die Abwehr. Während Gammelsbach das Tor traf, konnten wir aus einer Reihe guter Möglichkeiten nur noch 2 Treffer (2-4 durch Lukas) und (3-6 durch Leon) zu erzielen. Beim Stande von 1-3 kurz nach der HZ hatten wir auch hier die Chance auf 2-3 zu verkürzen, wer weis wie das Spiel dann gelaufen wäre, das meinte auch ein äußerst fairer Gästetrainer aus Gammelsbach, der unser Mannschaft ein gutes Spiel attestierte. Insgesamt hatten wir die Chancen negen den 3 erzielten Treffen noch gut und gerner 3-4 Tore zu erzielen. Wenn die Fehler beim Passspiel nach vorne noch abzustellen sind, sind wir auf einem guten Weg.

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Kenan Kuru - Lennard Wagner - Sophia Olt - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Leo Trautmann - Max Tartler
(mw)


Sa. 19.11.11 - 13:00 Uhr
TSG Bad König I - JSG Seckmauern 6-1 (1-1)

Tor: Lukas (zum 1-0)

Wir waren nicht so klar unterlegen wie es das Ergebnis aussagt. Durch einen Glückstreffer von Lukas gingen wir in Führung (6.), als er aus der eigenen Hälfte einfach Richtung Tor schoss, der Ball vor dem verdutzten Tormann aufsprang und ins Toreck einschlug. Bad König hatte optisch mehr vom Spiel, aber wir hielten kämpferisch gut dagegen und ließen in dieser Halbzeit nicht viel zu.

Die zweite Halbzeit verlief zu Beginn so, wie Halbzeit eins, wir hielten mit Kampf dagegen. In der 29. Minute hatten wir die erste von zwei großen Tormöglichkeiten. Bei der ersten schoss Lukas dem guten Tormann den Ball zunächst an den Kopf – gehalten, egal wie – und den Abpraller setzte Leon leider aus 3 Metern über das Tor. Kurz danach lief Leon auf den Torhüter, zielte aber zu genau und traf nur den Pfosten. Hier waren wir noch auf Augenhöhe. Obwohl Bad König weiter mehr vom Spiel hatte ist das 2-1 (32.) doch überraschend gefallen, als man sich im eigenen 16er nicht einig war und der Ball über ein paar Abpraller – man schoss sich den Ball gegen die eigenen Beine - vorbei an David ins Tor kullerte. Das 3-1 (38.) war vom Gegner gut gespielt und das Spiel war gelaufen.

Was aber die letzten 5 Minuten noch lief, ließen den Trainer die Augen reiben.
Abstoß David auf Joel, Rückgabe zu kurz, Tor zum 4-1 (45.). Identisch das Tor zum 5-1 (48.); Abstoß David auf Lukas, Rückgabe zu kurz, Tor. Das 6-1 viel nach einem Eckstoß, bei dem der nun verunsicherte David den Ball nach außen zum Eckschützen faustete, anstatt zu fangen. Der Ball wurde hart und flach in die Mitte geschossen, wo ein Bad Königer Spieler nur noch den Fuß hinhalten musste.

Zur Zeit werden wir einfach nicht für unsere Bemühungen belohnt, bzw. machen diese durch einfach Fehler kaputt. Bis auf die letzten Minuten konnte man gegen wieder körperlich überlegenen Gegner zufrieden sein. Das Spiel wäre sicher anders gelaufen, wenn wir kurz nach der Halbzeit die Treffer zum 3-1 erzielt hätten. Aber alles wenn und aber, im Frühjahr geht es „Draußen“ weiter.

Folgende Spieler waren im Einsatz:
David Schäfer - Kenan Kuru - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Leo Trautmann - Luca Breunig
(mw)


Sa. 12.11.11 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSG Zell I 0-7 (0-4)

Keine wirkliche Sieges-Chance hatten wir gegen die körperlich überlegenen Zeller Spieler. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf wieder, wenngleich unsere Mannschaft ebenfalls die Möglichkeit hatten das eine oder andere Tor zu erzielen. Meisten war bei dem starken Torhüter Schluss oder die anderen 2-3 Möglichkeiten wurden am Tor vorbei geschossen.
Es kamen vielleicht 2-3 Spieler annähernd an Ihre Normalform, was heute natürlich nicht reichte. Weiter machte sich selbstverständlich auch das fehlen von Lukas bemerkbar der krankheitsbedingt absagen musste.Hier und heute war dies kein Maßstab und nach dem Spiel waren einige Spieler schon recht deprimiert, sodass auch Tränen flossen.
Das wir es besser können haben wird bereits bewiesen und "Ausreden" das Gegner aggressiv spielen gelten hier nicht, beim Fussball muss man eben auch mal kämpfen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Kenan Kuru - Joel Prostmeyer - Max Tartler - Lennard Wagner - Sophia Olt - Leon Raitz - Leo Trautmann - Hendrik Engel
(mw)


Sa. 05.11.11 - 13:00 Uhr
TSV Höchst - JSG Seckmauern 2-1 (1-0)
Tor: Leon

 

In Höchst trafen zwei gleichstarke Teams aufeinander. Leider verloren wir auch dieses Spiel unglücklich mit einem Tor unterschied. Höchst hatte die erste Halbzeit mehr vom Spiel und führte hier verdient mit 1-0. Der Gegner spielte hier gut über die Außenpositionen, gleichzeitig konnten wir uns im Sturm nicht durchsetzen, wobei wir auch hier die Möglichkeit hatten den Ausgleich zu erzielen. In der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Bild, jetzt hatten wir viel mehr Torchancen als der Gegner, einzig die Verwertung lies zu wünschen übrig. Als dann endlich der Ausgleich durch Leon viel, schien sich das Blatt zu wenden. Kurz nach dem Ausgleich hatten wir die große Möglichkeit durch Max den 2-1 Treffer zu erzielen, doch leider verzog er den Ball. Fast im Gegenzug dann aber der 2-1 Siegtreffer für Höchst, als der Ball aus spitzem Winkel – fast von der Torausslinie – aus dem Getümmel heraus ins lange Eck trudelte. Hier hatten wir vorher längst die Möglichkeit den Ball ins Aus zu klären.
Aufgrund der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft einen Punkt oder gar einen Sieg verdient, aber so ist eben Fußball. Kopf hoch Jungs, es kommen auch bessere Tage (Ergebnisse).

Aufstellung:
David Schäfer - Max Tartler - Lennard Wagner - Joel Prostmeyer - Lukas Beutel - Sophia Olt - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig
(mw)


Sa. 29.10.11 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TV Fr.-Crumbach I 4-5 (2-2)
Tore: Lukas 2, Leon 1, Lennard 1

Ein gutes E-Jugend-Spiel verloren wir von Zeitpunkt her unglücklich in der letzten Minute durch einen „Glückstreffer“ aus spitzem Winkel, als sich eine Flanke ins lange Toreck senkte. Den kleinen Unterschied zugunsten von Fr.-Crumbach machte der gute Spieler Elias (?) – „Nr.2“, den wir nicht in den Griff bekamen. Hier merkte man das Fehlen von Kenan.
Als Mannschaft traten wir geschlossener auf, liefen aber – außer bei einer 2-1-Führung – ständig einem Rückstand hinterher. Heute konnten wir nicht an die guten Leistungen der letzten Spiele (Höchst; D2, Breitenb./Rimh.) anknüpfen und verloren auch deshalb gegen einen guten Gegner.
Wie zu Beginn gesagt, eine unglückliche Niederlage, mit etwas Glück gewinnt man so ein Spiel auch mit einem Tor Unterschied.

Aufstellung:
David Schäfer - Max Tartler - Lennard Wagner - Joel Prostmeyer - Lukas Beutel - Sophia Olt - Leon Raitz - Leo Trautmann - Hendrik Engel - Luca Breunig

Bilder zum Spiel
(mw)

 

 

Alle Ergebnisse hier.....

 

Sa. 17.09.11 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSV Höchst 5-3 (3-2)
Tore: Leon 2, Lukas 2, Joel 1

Bilder vom Spiel...

Gutes E-Jugend-Spiel mit besserem Ende für die JSG

Ein gutes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer beim Spiel zwischen den beiden bereits qualifizierten Mannschaften aus Seckmauern und Höchst. Hochmotiviert gingen wir ins Spiel und lagen aber in der 8. Minute plötzlich mit 0-1 hinten. Im Gegenzug erzeilten wir mit einem tollen Spielzug durch Leon den schnellen Ausgleich. Es dauerte nur wenige Minuten und wir lagen wieder mit einem Tor im Hintertreffen. Wie beim ersten Rückstand konnten wir auch jetzt wieder schnell durch Lukas ausgleichen und in der 18. Minute erzielten wir die erstmalige Führung. Eine ganz starke Leistung über das gesamte Spiel zeigte Joel, der diese mit seinem Treffer zum 3-2 Halbzeitergebnis krönte. Dazwischen hatten beide Teams die Möglichkeit weiterer Treffer zu erzielen. Die Höchster scheiterten aber ein ums andere male am gut aufgelegten David im Tor.
In der zweiten Halbzeit waren gerade mal 3 Minuten gespielt und Leon schoss seinen zweiten Treffer zum 4-2. Das Spiel ging weiter hin und her und war jederzeit spannend. Ca. 8 Minuten vor Spielende erzielte Höchst ihren dritten Treffer nach einer direkt verwandelten Ecke. Diese wollten jetzt den Ausgleich erzielen, schließlich hatten sie in der Qualifikations-Runde noch kein Spiel verloren – und das bei 6 Siegen. Unser Team hatten aber in Form von Lukas etwas dagegen und schossen kurz vor Spielende den Treffer zum 5-3 Endstand.
Neben dem heute sehr starken Joel machte noch Leon ein starkes Spiel, David im Tor hielt was zu halten war und der Rest der Mannschaft zog sich auch am guten Gegner hoch und spielten einen guten Part.
Ein Lob ans gesamte Team, zu dieser überzeugenden Leistung.

Auf geht’s in die Kreisliga! "Wir sind ein Team"!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Leo Trautmann
(mw)

 


 

Sa. 11.09.11 - 14:00 Uhr
JSG Breitenbrunn/Rimhorn - JSG Seckmauern 1-6 (0-4)
Tore: Leon 2, Lukas 1, Joel 1, Leo 1, ET 1

Ziel erreicht - für Kreisliga qualifiziert!

Durch den Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Sandbach in Höchst haben wir uns bereits für die KL qualifiziert. Mit Respekt, aber auch mit Selbstvertrauen spielten wir auf dem großen Feld in Breitenbrunn über die gesamte Spieldauer überlegen. Der Gegner kam in Halbzeit eins so gut wie gar nicht vor unser Tor. Wir erzielten schnell einen 3-Tore Vorsprung (11. Min), der bei konsequenter Chancenverwertung zu Pause noch klarer hätte sein können.
Nur Joel verwandelte vor der Pause noch einen FE zu 4-0 (21.).

Nach der Pause wollte Breitenbrunn/Rimhorn etwas mehr und gleichzeitig hielt bei uns der Schlendrian ein. Es dauerte bis zur 39.+42. Minute bis wir die Treffer zum 5-0 (Leon) und 6-0 (Leo) erzielten. Kurz vor Spielenge geriet ein Rückpass zu unserem Torwart David zu kurz, ein Gegenspieler erlief sich den Ball und erzielte den Ehrentreffer.

Alles in allem eine gute Vorstellung der Mannschaft, die im letzten Spiel gegen Höchst nun ohne Druck ins Spiel gehen kann.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Leo Trautmann
(mw)

 


 

Di. 06.09.2011 - 18:00 Uhr
JSG Seckmauern - TSV Hainstadt 16-0 (9-0)

Tore: Lukas 4, Leon 4, Joel 3, Max 2,Sophia 1, Lennard 1, Luca 1

Bericht: Das Ergebnis sag eigentlich alles aus.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Leo Trautmann
(mw)

 


 

Sa. 03.09.2011 - 14:00 Uhr
SG Sandbach - JSG Seckmauern 5-2 (3-1)
Tore: 1-1 Joel, 5-2 Lukas

Eine ganz schwache Vorstellung unserer Mannschaft reichte den Sandbachern zum Sieg. Mit ganz einfacher Spielweise - mit langen Bällen in die Spitze - waren sie immer wieder gefährlich und hatten außerdem einen ganz starken Torhüter. In der ersten Halbzeit war unser Team trotz Rückstand die bessere Mannschaft, schaffte es aber nicht die Tore zu erzielen.
In der Halbzeitpause hatten wir uns nochmals einiges vorgenommen, was der Gegner aber nach 3 gespielten Minuten zum 4-1 zunichtemachte, dass Spiel war da gelaufen und jetzt waren die Sandbacher oben auf und gewannen das Spiel verdient.
Die Mannschaft lies Heute so ziemlich alles vermissen, KEINER stemmte sich gegen die Niederlage. In der zweiten Halbzeit eine entäuschende Vorstellung, aber auch aus Niederlagen kann man was lernen. Das gilt für Trainer und Spieler gleichermaßen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Kenan Kuru - Luca Breunig - Leo Trautmann
(mw)

 


 

Sa. 27.08.2011 - 14:00 Uhr

TSV Neustadt - JSG Seckmauern 0-8 (0-3)
Tore: Lennard 3, Lukas 2, Leon 1, Leo 1, Luca 1

Das Ergebnis gibt keineswegs den tatsächlichen Spielverlauf wieder, man ging viel zu großzügig mit den „erspielten“ Torchancen um. Bei aller spielerischer Klasse die diese junge Mannschaft bereits hat, waren sie an diesem Tag zu verspielt. Aus guten Entfernungen zum Tor – wo man bereits schießen konnte - wurde immer wieder versucht nochmals abzuspielen aber der finale Pass kam dann nicht an. Es wird zwar immer wieder trainiert und gesagt den besser postierten Spieler zu suchen, was die Spieler heute auch machten, aber ein bissel Eigensinn sollte auch noch dazu gehören.
Neustadt war der bisher schwächste Gegner in der Qualifikation und hatte im gesamten Spiel vielleicht 3-4 Möglichkeiten, wobei eine Hochkarätige (ein Freistoß) von David noch an die Latte gelenkt wurde.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Luca Breunig - Leo Trautmann
(mw)

 


 

Sa. 20.08.2011 - 14:00 Uhr
JSG Seckmauern - KSG Vielbrunn I 8-5 (3-3)
Tore: Lukas 5, Leon 1, Max 1, Joel 1

Ohne unseren „Stamm-Torwart“ gingen wir in diese Begegnung. Die Jungs hatten die Begegnung wohl schon „vor dem Spiel gewonnen“, denn die Einstellung vor dem Spiel war alles andere als optimal. Wir haben gut begonnen (2-0 geführt), aber auf einmal wollte jeder ein Tor erzielen, vernachlässigte die Abwehr und ließen unseren Torwart Quintus völlig alleine. Vielbrunn erzielte den Anschluss zum 1-2, was wir aber nochmals konterten und ein drittes Tor nachlegen. Allerdings hatten wir in der Abwehr weiter unsere Probleme und der Gegner erzielte bis zur Pause den verdienten Ausgleich, nachdem wir diesen mit „unserer“ Spielweise stark gemacht hatten.
Nach der Pause ging Vielbrunn gar mit 4-3 in Führung und man sah sich auf der Verliererstraße, da wir zu diesem Zeitpunkt auch nch beste Möglichkeiten nicht nutzten – Pech mit 3 Latten und Pfostentreffer kam dann auch noch hinzu.
Nachdem nun ca. 8-9 Minuten gespielt waren, platze endlich der Knoten und wir erzielten innerhalb von 3 Minuten 3 Treffer zum 7-4. Vielbrunn verkürzte nochmals, aber dem setzten wir den Treffer zum 8-5 Endstand entgegen.
Ein hartes Stück Arbeit war dies an diesem Samstag. Obwohl der Gegner schwächer schien als unter der Woche der SV Lützel-Wiebelsbach machten wir uns das Leben selber schwer.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Quintus Jacobi - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Luca Breunig - Leo Trautmann - Kenan Kuru
(mw)

 

In einem abwechslungsreichen Spiel gegen Vielbrunn siegte die JSG mit8:5. Hier muss sich Torwart Quintus Jacobi mächtig strecken, damitderBall nicht in Tor geht.


 

Mi. 17.08.2011 - 17:30 Uhr
JSG Seckmauern - SV Lützel-Wiebelsbach 7-2 (3-1)
Tore: Leon 4, Lukas 2, Sophia

Einen guten Start in die Qualifikations-Runde zeigte die Mannschaft. Man spielte schöne nach vorne und erspielte sich dabei gute Chancen, die zuerst ungenutzt blieben. Überraschen ging Lützelbach dann in Führung. Zuerst etwas geschockt, spielten jedoch weiter unseren Fußball und erzielten bis zur Pause 3 Tore zur verdienten Führung.
Die Partie war nach der Halbzeit noch keine Minute alt und Lützelbach erzielte ihren zweiten Treffer nach Abwehrfehler. Mit dem Anstoß erzielten wir jedoch den alten Abstand und legten kurz danach noch zwei weitere Treffer zum 6-2 nach. Lützelbach war geschlagen und mit dem Schlusspfiff erzielten wir noch einen weiteren Treffer. Insgesamt eine gute Vorstellung der Mannschaft.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
David Schäfer - Lennard Wagner - Sophia Olt - Max Tartler - Lukas Beutel - Joel Prostmeyer - Leon Raitz - Luca Breunig - Leo Trautmann - Kenan Kuru
(mw)

 

 

02 April 2024

           

01 April 2024

  Generelle Öffnungszeiten:   -  Bei allen Heimspielen der Senioren-Mannschaften: 1 Stunde vorher -  Freitags ab 19.30...

team_shop_tsv_seckmauern_1200px.jpeg

TSV-Partner

FairPlay