TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"

 

TSV Sensbachtal – TSV Seckmauern II 0:1 (0:0)
Tor: M.Raitz (78.)

TSV Sensbachtal: Heckmann, Sener, Bülow, Uhrig (80.S.Deppe), Kocahal, Ulrich, Kavak (50.Kirch), Zimmermann, Stöckbauer, Johe, D.Deppe (75.Olt)
TSV Seckmauern II: F.Kalweit, C.Verst, Brill (80.R.Friedrich), Beierlein, F.Hener, Hofferbert, M.Spall, P.Eckert, M.Raitz, S.Calo (85.Trabold), Tasholli (55.Butnariu)


Mit einem Erfolg startet der TSV Seckmauern II in die neue Runde. Gegen den TSV Sensbachtal, im letzten Jahr auf dem 10. Tabellenplatz de B-Liga, gelingt ein 1:0-Auswärtssieg. Nach Trainer Christian Thiel ist dieser Sieg, entgegen der Presse, nicht glücklich, sondern völlig verdient, wenn man die gesamte Spielzeit bewertet. Durch individuelle Fehler Seckmauerns erhält Sensbachtal in der gesamten Begegnung lediglich drei Tormöglichkeiten (davon allerdings auch zwei 100%ige). Trotzdem bleibt der Sieg auf Grund der größeren Anzahl an Chancen insgesamt verdient.

 

 

01 tabelle sensbachtalIn den ersten 20 Minuten ist Seckmauern klar die bessere Mannschaft. Nach fünf Minuten erzielt Philipp Eckert ein Tor, das wegen eines fragwürdigen Abseits nicht anerkannt wird. Weitere 2-3 gute Möglichkeiten werden anschließend vergeben. Dann verliert man für ca. 15 Minuten etwas den Faden, ist aber 10 Minuten vor dem Wechsel wieder in der Spur. Zur Halbzeit wäre eine Führung mit zwei Toren verdient. Zum einen scheitert Ruzhdi Tasholli am gut reagierenden Torwart, zum anderen vergibt Martin Beierlein.

Nach der Pause kontrolliert Seckmauern II weiter die Begegnung, hat die Partie im Griff. Bei einer Chance für die Gastgeber muss Florian Kalweit allerdings überragend reagieren. Mit sehr viel Druck werden weiter sehr gute Chancen erarbeitet, in manchen Szenen wird aber der letzte Pass nicht zu Ende gespielt. Das goldene Tor erzielt dann Maximilian Raitz nach 78 Minuten per Abstauber.
Am nächsten Sonntag erwartet man die GSV Breitenbrunn zum ersten Derby in dieser Runde.

 


 

(aus fupa.net)

Hummetröther setzen ein Ausrufezeichen
KLB Odenwald: SV Hummetroth unterstreicht Aufstiegsambitionen am ersten Spieltag mit einem 8:0-Kantersieg gegen den VfR Würzberg

Der SV Hummetroth gab gleich am ersten Spieltag in der Kreisliga B eine Kostprobe seines Potenzials: Mit 8:0 distanzierte der SVH den VfR Würzberg.

GSV Breitenbrunn – SV Lützel-Wiebelsbach II 2:0 (2:0). „Beide Mannschaften haben von den Fehlern des Gegners gelebt“, meinte Kerstin Flechsenhaar (GSV), die nach 22 Minuten einen fulminanten Distanzschuss von Marvin Greim notierte, der dann auch im Gästetor landete. Ausgangspunkt für das 2:0 von Kilian Orth (28.) war wiederum ein eklatanter Lützelbacher Abwehrfehler, als plötzlich Breitenbrunns Angreifer vor dem Gästetor unbedrängt stand und er sich nur noch die Ecke aussuchen musste. Lützel-Wiebelsbachs Reserve baute in der zweiten Hälfte Druck auf, leistete sich dabei auch immer wieder zu viele Fehler. Bei den Gegenstößen ließ die GSV beste Chancen liegen, versäumte es damit, einen deutlicheren Heimsieg einzufahren.

VfL Michelstadt II – TV Hetzbach II 1:1 (1:0). „Wir haben von Beginn an den Ton angegeben, bereits in der achten Minute krachte Aziz Rahimis Schuss an den Pfosten. Weitere Gelegenheiten blieben fast alle ungenutzt, nur Noah Neff (41.) gelang kurz vor der Pause der Führungstreffer, berichtete Holger Sievers vom VfL. Unmittelbar nach der Pause glich der Aufsteiger durch Robert Moga (51) aus. Michelstadt blieb dennoch überlegen, scheiterte in der 70. Minute sogar durch Lorenz Emmerich mit einem Foulelfmeter an Schlussmann Pascal Heckmann. „Eigentlich hätte wir die Partie gewinnen müssen“, sagte Sievers abschließend. Gelb-Rot: Robert Moga (88./TVH II).

TSV Sensbachtal – TSV Seckmauern II 0:1 (0:0). Maximilian Raitz (74.) markierte nach 74 Minuten das entscheidende Tor für den A-Liga-Absteiger. Es war eine offene Begegnung, in der der Gast von Beginn an entschlossen auftrat, aber nach drei Minuten ein Tor nicht vom Unparteiischen anerkannt bekam. Noch in der ersten Hälfte besaß Bugra Kocahal für die Gastgeber die beste Torgelegenheit, ehe es torlos in die Pause ging. Wenig Änderung im zweiten Abschnitt, der auch ein ausgeglichenes Kräftemessen hervorbrachte. Am Ende gewann der Gast einigermaßen glücklich.

SV Hummetroth – VfR Würzberg 8:0 (1:0). Zumindest zur Pause war der VfR noch gut im Spiel, obwohl auch schon da die Gastgeber mehrere beste Chancen herausgespielt hatten, aber nur eine Gelegenheit davon nutzten. „Von Würzberg war in der zweiten Hälfte wenig zu sehen. Unsere Mannschaft vergab noch etliche Chance und siegte gegen einbrechende Gäste auch in der Höhe verdient“, sagte Martin Heiland vom SVH. Torfolge: 1:0 Nur Chousein (40.), 2:0 Ivan Raspaglia (50.), 3:0 Chousein (58.), 4:0 Mirkelam Güler (62.), 5:0 Alexander Felde (71.), 6:0 Cagdas Pektas (73.), 7:0 Ivan Raspaglia (81.), 8:0 Chousein (83.).

FV Mümling-Grumbach II – TSV Günterfürst II 1:4 (1:1). Wenig überzeugender Saisonauftakt der FV-Reserve, die auf eine deutlich besser aufgestellte Günterfürster Reserve traf, die nach Meinung von Thomas Schmauß „auch cleverer agierte und die Begegnung bestimmte“. Marco Mattes (21.) traf für den Gast, Arif Daniel Kiran (31.) glich noch vor der Pause aus. Im zweiten Abschnitt war von den Grumbachern nur noch wenig Engagement zu sehen, dafür umso mehr von Robin Fischer (47., 54., 81.), der mit einem Hattrick den verdienten Sieg für den TSV sicherstellte.

KSV Haingrund – KSV Reichelsheim II 0:2 (0:1). In einem anfangs ausgeglichenen Kräftemessen gelang Leon Meyer nach 38 Minuten die Gästeführung. „Wir haben in der zweiten Hälfte viel investiert und Druck aufgebaut, in der Schlussphase alles nach vorne geworfen, um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Aber genutzt hat das am Ende nur Reichelsheim II, die einen Konter fuhren und durch Patric Rebert (89.) den alles entscheiden zweiten Treffer anbrachten“, übermittelte Nikolai Schäfer vom KSV Haingrund.

TSG Steinbach II – Spvgg Kinzigtal 2:5 (1:1). Erst nach einer Viertelstunde konnte sich die TSG II aus der Kinzigtaler Umklammerung lösen. Enes Cot (23.) markierte das 0:1, Sayed Mansoor Arefi (33.) den Gleichstand. Die Platzherren waren nach der Pause die bessere Mannschaft. Überraschend fiel das 1:2 durch Sascha Pototzki (60.). Die Steinbacher antworteten mit Arefis 2:2 (61.) ablegte. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Cetin Caraman (68.) die Gäste wiederum nach vorne. Nach einem Abwehrfehler, der zur Vorlage wurde, nutzte Sascha Pototzki (70.) die Kinzigtaler Gelegenheit zum Doppelschlag. Danach war bei der TSG II der Wille gebrochen, und Enes Cot (82.) erhöhte für den Gast zum Endstand.

 

 

Ergebnisse Senioren

Mehr...
  Kreisoberliga 2019/20
17.08.19  Grumb  -  NdKli   3 : 2
18.08.19  Rai  -  Neust   6 : 1
18.08.19  Tuerk  -  LW   0 : 6
18.08.19  Crumb  -  Seckm   1 : 3
18.08.19  Sandb  -  GerII   9 : 0
18.08.19  NdKai  -  Ueber   2 : 1
18.08.19  Zimm  -  Biebe   0 : 4
18.08.19  Georg  -  Reich   2 : 4
22.08.19  Reich  -  Biebe   _ : _
22.08.19  Zimm  -  Grumb   _ : _
25.08.19  GerII  -  Crumb   _ : _
25.08.19  Seckm  -  Tuerk   _ : _
25.08.19  LW  -  Rai   _ : _
25.08.19  Neust  -  Georg   _ : _
25.08.19  NdKli  -  NdKai   _ : _
25.08.19  Ueber  -  Sandb   _ : _
[©]


Mehr...
Kreisliga B 2019/20
15.08.19  Crumb  -  LWII   1 : 1
18.08.19  Michl  -  Humme   0 : 10
18.08.19  Grumb  -  Gamm   1 : 0
18.08.19  Stein  -  Reich   1 : 3
18.08.19  Haing  -  LWII   4 : 3
18.08.19  Breit  -  Wuerz   1 : 0
18.08.19  Sensb  -  Hetzb   3 : 2
18.08.19  Kinzi  -  Guent   2 : 1
21.08.19  Reich  -  Kinzi   _ : _
22.08.19  LWII  -  Grumb   _ : _
24.08.19  Hetzb  -  Breit   _ : _
24.08.19  Guent  -  Michl   _ : _
25.08.19  Seckm  -  Haing   _ : _
25.08.19  Wuerz  -  Crumb   _ : _
25.08.19  Gamm  -  Stein   _ : _
25.08.19  Humme  -  Sensb   _ : _
[©]

Nachrichten

Forum

    • AH-Grilldienst
    • 1. Heimspiel 19/20 Sonntag, 11.08.19, 13.15-17.45 H.H. Berndgen + Simon Hartmann GSV Breitenbrunn/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 1 Woche 3 Tage her
    • AH-Grilldienst
    • Rundenabschluss Sonntag, 19.05.19, 12.45-17.30 Metin Akpinar + Harald Kestler SG Bad-König/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 3 Monate 5 Tage her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 05.05.19, 12.45-17.30 Peter Bick + Günther Thiel Türk. Breuberg/TS Ober-Roden II
    • Autor Alte_Herren
    • 3 Monate 2 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 14.04.19, 12.45-17.30 Oli Seifert + Markus Schäfer Vielbrunn/Türk. Beerfelden
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 1 Woche her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 24.03.19, 12.45-17.45 Wolfgang Keller + Jens Eckert FSV Erbach/Germ. Ober-Roden
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 4 Wochen her

Mehr »