TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"

 

TSV Seckmauern II - SV Beerfelden 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Kalweit (19.), 2:0 Klewar (66.)

Schiedsrichter: Clemes Riehl       -      Zuschauer: 40


TSV Seckmauern II: Schäfer, F.Hener, Hillerich, Beierlein (65.Schnellbacher), Walther, Aulbach, Burak (90.Martin), R.Friedrich (80.M.Verst), M.Spall, Kalweit

SV Beerfelden: Gerbig, Fischer, Löffler, Sasse, Rexroth, Hartmann, Denninger (84.R.Hemberger), Bottelberger, Weiss (71.Barth), Thiess, Kollmer (69. D.Hemberger)

 

Bilder vom Spiel hier.....


Den zweiten Dreier in dieser Runde fährt die Reserve im Heimspiel gegen den SV Beerfelden ein. Wie schon beim ersten Erfolg gegen Hetzbach lautet das Endergebnis auch hier 2:0. Die beiden Treffer erzielen die von der 1A ausgeliehenen Bastian Kalweit (Abstauber) und Joshua Klewar (Solo).Die Gäste, nicht wiederzuerkennen gegenüber dem Vorjahr, wirken über die gesamte Spielzeit sehr entschlossen und robust, haben in vielen Phasen des Spiels auch ein optisches Übergewicht, stellen sich beim Abschluss jedoch zu umständlich an. Aber auch Seckmauern II lässt einige gute Chancen fahrlässig liegen. Die Akteure der Reserve, die sich an Kalweit und Klewar aufrichten können, bieten insgesamt eine gute Leistung, wobei diesmal auch die konditionelle Verfassung bis kurz vor Spielende genügt. In den Schlussminuten hat man noch einige Schrecksekunden zu überstehen, aber Beerfelden ist an diesem Tag im Sturm einfach zu harmlos. 

Die Reserve, Tabellenletzter der Kreisliga, hat mit diesem Erfolg den Abstand zu seinen Mitkonkurrenten etwas verringern können. Es bleibt jedoch weiter kritisch, aber man erkennt wieder ein kleines Licht am rettenden Ufer.

18 beerfelden abwehrszene bottelberger aulbach beierlein Dicke Luft vor dem Tor des TSV Seckmauern, aber Martin Beierlein und Tino Aulbach (v.l.n.r) können den Schuss von Tim Bottelberger (re) gemeinsam abwehren.

 

 

18 tabelle beerfelden(aus fupa.net)

SG und KSV im Glecichschritt

KLA Odenwald: Nieder-Kainsbach verbucht ebenso einen dreifachen Punktgewinn wie Verfolger Reichelsheim

Die SG Nieder-Kainsbach greift in der Kreisliga A nach der Herbstmeisterschaft: Im Spiel bei der KSG Vielbrunn setzten sich die Gersprenztaler ziemlich klar mit 4:0 durch und benötigen jetzt noch einen Sieg, um das Etappenziel für sich zu entscheiden. Zwei Zähler dahinter liegt der KSV Reichelsheim in Lauerstellung: Mit einem verdienten 3:0 in Hetzbach bewahrt sich der KSV die Chance, um noch am Lokalrivalen vorbeizuziehen.


TSV Seckmauern II – SV Beerfelden 2:0 (1:0)
„Das war von Beginn an ein umkämpftes Spiel, in dem wir auch nach der Führung von Bastian Kalweit (19.) noch einige gute Chancen besaßen, um das Ergebnis schon zum Seitenwechsel höher zu gestalten“, berichtete Christian Thiel vom TSV. Anschließend kam Beerfelden besser ins Spiel, drängte, doch Seckmauerns Reserve blieb durch Konter gefährlich. Einen dieser Gegenstöße nutzte Aljosha Klewar (70.) zum 2:0. Danach operierte der SVB immer offener, doch die Platzherren konnten, die sich ihnen bietenden Chancen, nicht für einen Ausbau der Führung nutzen.

SG Sandbach II – TSV Höchst II 2:0 (1:0)
Bereits in der dritten Minute brachte Anton Rückert die Sandbacher Führung an. Kurz darauf hätte Siegfried Eisele (6.) das Ergebnis sogar auf 2:0 stellen können, doch es blieb beim knappen Stand für den Aufsteiger, der das Geschehen in der ersten Hälfte bestimmte. In einem fairen Nachbarschaftsduell besaß Sandbach auch in der zweiten Hälfte die nennenswerteren Gelegenheiten: Siegfried Eisele (58.) zimmerte die Kugel an den Querbalken, zwölf Minuten später war er präziser und beförderte das Spielgerät ins Höchster Tor. Aber auch die Höchster Reserve hatte ihre Chancen, scheiterte aber immer wieder an Sandbachs Schlussmann Konstantin Katzenmayer.

Türkiyemspor Breuberg – SG Bad König/Zell 1:3 (0:1)
Lukas Thömmes (22.) brachte die SG in Front, Aliman Rifat Bourak (16.) hatte zuvor eigentlich zum 1:1 getroffen, doch der Unparteiische erkannte auf Abseitsstellung. Und so entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, in der Türk Breuberg nach einem Foul an Ali Oglu Sianz zum Ausgleich kam: Lyudmil Boyanov (51.) verwertete den Foulelfmeter zum 1:1. „Danach hatten wir die Gelegenheiten, um in Führung zu gehen, doch der Ball wollte nicht ins Gästetor“, erklärte Oguzhan Hazneci (Türk). Deutlich cleverer war da schon Bad König: Robin Egner (75.) nutzte ein Abwehrfehler zum 1:2, und Manuel Ehrhard traf in der Schlussminute per Sonntagsschuss zum 1:3.

TV Hetzbach – KSV Reichelsheim 0:3 (0:2)
Reichelsheim präsentiert sich weiter sehr konstant stark, startete in Hetzbach mit einem Blitztor von Osman Aktürk (2.) und legte durch Robin Dingeldein (27.) bis zur Pause nach. Danach schalteten die Gäste einen ganzen Gang zurück, was wiederum Hetzbach half, um sich vom heftigen Druck zu befreien. Auch nach der Pause hatte der Gast nahezu alles im Griff, legte in der 50. Minuten durch das Tor von Osman Aktürk nach. Der TVH hatte in dieser Begegnung nur wenig entgegenzusetzen.

FSV Erbach – SG Rothenberg 2:4 (0:1)
Zumindest in der ersten Hälfte war kaum ein Unterschied zu erkennen, obwohl der Gast durch Simon Koch (15.) vorgelegt hatte. Das prompte 0:2 von Steffen Heckmann unmittelbar nach der Pause war ein Tor mit Wirkung: Erbach bekam Steffen Heckmann auch in der Folgezeit nicht in den Griff, der nach Bugra Kocahals Anschlusstreffer (54.) noch zwei weitere Tore (65., 70.) anbrachte und damit seine Elf endgültig auf Siegkurs brachte. Die FSV besaß mehrere gute Chancen, machte daraus zu wenig und fühlte sich durch einige Schiedsrichter-Entscheidungen benachteiligt. In der 77. Minute kam Erbach durch ein Eigentor von Simon Koch noch zum zweiten Treffer, der aber am verdienten Rothenberger Sieg nicht mehr rüttelte.

KSG Vielbrunn – SG Nieder-Kainsbach 0:4 (0:2)
Björn Kabel (6., 51.), Dominik Neff (39.) und Simon Adelberger (60.) schossen den Spitzenreiter aus dem Gersprenztal zum verdienten Sieg, das anerkannten auch die Gastgeber, die schon in der ersten Hälfte enttäuschten, weil außer der Chance von Julian Münch zum möglichen 1:1 wenig von der KSG zu sehen war, auch wenn einiges gefällig wirkte. Nach der Pause blieb zudem ein Aufbäumen aus, weil Vielbrunn nicht verbissen genug die Zweikämpfe annahm.

FC Rimhorn – FC Finkenbachtal 2:3 (1:1)
Luca Siebenlist (37.) schoss den FCR in Front, Sascha König (40.) und Marcel Jung (52., Handelfmeter) rissen die Begegnung für den Gast aus Finkenbach herum. Volkan Beser (55., Foulelfmeter) stellte den Gleichstand her. Danach verpassten die Platzherren die Führung: Ein verweigerter Foulelfmeter (61.) und ein Pfostenschuss von Beser (65.) verhinderten die Rimhorner Führung. In der Schlussphase war es schließlich Mark Hönnen (81.), der die Finkenbachtal jubeln ließ.

 

 

Ergebnisse Senioren

Tabelle hier...
  Kreisoberliga 2018/19
[©]


Tabelle hier...  
Kreisliga A 2018/19
09.12.18  FSV  -  Finke   3 : 2
[©]

Nachrichten

7.4.18
Neue Trikots für die D-Jgd
Heinrich Strebel (Flammkuchen)
Alex Strebel (Montageservice)

d sponsor heinrich strebel aufwaermtrikots klein
d sponsor alex strebel trikots klein

 

Freuen durfte sich die D1-Jugend der JSG Seckm/Lützelb/Haingr über neue Sportbekleidung. Während Heinrich Strebel, der Seckmäurer Flammkuchenspezialist (hier...) Aufwärmshirts spendierte, stattete Alexander Strebel von Alex´ Montageservice die Jungs mit einem Satz Trikots aus. Die beiden Betreuer der JSG, Olt und Fuchs, bedankten sich bei den beiden Sponsoren für ihr großzügiges Geschenk.


Meisterbilder der TSV Senioren

meisterbilder startseite

Hier in Buchform........


facebook




stickeralbum startseite

Mehr zum Stickeralbum hier....

Forum

    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 04.11.18, 12.15-17.15 Stefan Heckmann + Bernhard Kaffenberger Inter Erbach/Kl.-Zimmern
    • Autor Alte_Herren
    • 1 Monat 1 Woche her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 21.10.18, 12.45-17.45 Wolfgang Keller+ H.H. Berndgen Hetzbach/Gr.-Bieberau
    • Autor Alte_Herren
    • 1 Monat 3 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 30.09.18, 12.45-17.45 Udo Czekala + Alex Siebenlist Rimhorn/Steinbach
    • Autor Alte_Herren
    • 2 Monate 2 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 23.09.18, 12.45-17.45 Heinz Boll + E. D. Walther Reichelsheim/Dieburg
    • Autor Alte_Herren
    • 2 Monate 3 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 09.09.18, 12.45-17.45 Hakan Tarhan + Harald Hillerich SG Sandbach II/SG Sandbach
    • Autor Alte_Herren
    • 3 Monate 1 Woche her

Mehr »