TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"

Reserve überzeugt in Bad König
TSG Bad König II - TSV Seckmauern II 0:5 (0:3)
Tore: 0:1 D.Raitz (23.) 0:2 Sirin (34./FE), 0:3 Okutun (36.), 0:4 Kücük (51.), 0:5 Erdogan (64.)

TSV Seckmauern II: Wolafka H., Raitz S., Walther D., Hillerich S., Krejtscha A., Sirin A., Taylan O. (55. Hillerich M.), Hartmann G., Henkes M. (45. Erdogan R.), Kücük E. (70. Krejtscha D.), Raitz D.

Beim Auswärtsspiel gegen die Reserve des TSG Bad König überzeugte Seckmauern voll und ganz und hätte sogar noch höher gewinnen können.

Rojat Erdogan (Nr.12) wird immer besser. Auch heute zeigte er wieder eine engagierte Leistung, erzielte dabei sogar noch ein TorRojat Erdogan (Nr.12) wird immer besser. Auch heute zeigte er wieder eine engagierte Leistung, erzielte dabei sogar noch ein Tor

Seckmauern brauchte ein bisschen, um in die Partie zu kommen. Erst nach 15 Minuten hatte man durch einen Pfostenschuss von Gabriel Hartmann die erste richtig gute Möglichkeit. Der TSV dominierte die Partie und erzielte folgerichtig in der 23. Minute nach einer schönen Kombination (Hartmann, Kücük) durch David Raitz das 1:0.

Man ließ den Gastgebern keine großartige Möglichkeit ihr Spiel zu entfalten und schoss erhöhte durch einen Elfmeter in der 34. Minute das 2:0 (Sirin). Nur zwei Minuten später startete Okutun einen Sololauf bis vor den Torwart, blieb nochmals kurz stehen und schob den Ball zum 3:0 ins lange Eck (36.). Man hatte sogar noch durch Kücük die Möglichkeit das 4:0 zu erzielen, aber dieser brachte den Ball nicht im Tor unter. Die 3:0-Führung zur Halbzeitpause war völlig verdient.

Kurz nach Wiederanpfiff hatte die Reserve zwei gute Möglichkeiten, das Ergebnis zu verbessern. Einmal scheiterte Raitz zwei Meter vor dem Tor (47.) und beim zweiten Mal ging ein Schuss von Kücük, nach Traumpass von Hartmann, nur knapp am Pfosten vorbei (48.).
Bad König war inzwischen gut bedient mit den drei Gegentoren. Sie selbst kamen im Großen und Ganzen nur zu einer guten Möglichkeit, bei der ihnen aber noch Seckmauerns Schlussmann Wolafka im Weg stand.
In der 51. Minute erzielte dann auch Kücük, dessen „Knoten“ anscheinend geplatzt ist, nach Pass von Okutun sein zweites Saisontor.
Bad König konzentrierte sich jetzt nur noch auf die Defensivarbeit, um weitere Gegentore zu vermeiden. Diese defensive Spielweise der Gastgeber führte immer wieder zu Standards für Seckmauern. Ein solcher Standard führte dann zum 5:0. Sirin brachte einen Freistoß mit viel Zug in die Mitte und der völlig freistehende Erdogan köpfte den Ball ins Netz (65.). Seckmauern ließ jetzt Ball und Gegner laufen und versuchte immer wieder mit guten Kombinationen vors gegnerische Tor zu kommen. Allerdings sollte in diesem Spiel kein Tore mehr fallen.
Ein sehr gutes Spiel der Reserve, dessen Sieg auch in dieser Höhe verdient ist. Schön zu sehen ist nicht nur, dass man vorne wieder fünf Tore erzielte, sondern auch hinten keine zu lies.

Jetzt heißt es volle Konzentration auf das Spiel gegen die zur Zeit formstarken Türken aus Breuberg.dk


(aus echo-online.de)
Erfolgreicher Ausflug in die Kurstadt

B-Liga Odenwald: TSV Seckmauern II demonstriert bei Bad Königs Reserve Stärke und setzt sich mit 5:0 durch

Souveräner Auftritt: Seckmauerns Zweite gewann in der Fußball-B-Liga Odenwald auch bei der TSG Bad König II und bleibt damit Klassenprimus. Auch Verfolger VfL Michelstadt II unterstrich seine Aufstiegsambitionen mit einem erwarteten Heimsieg gegen Aufsteiger SG Sandbach II.

TSG Bad König II - TSV Seckmauern II 0:5 (0:3)
Bad Königs Abteilungsleiter Alexander Jäger war nach der Partie im Sportzentrum angefressen: »Mit einem wenig überzeugenden Spielaufbau hatten wir gegen clevere Gäste keine Chance.« Der Gast nutzte die Fehler der TSG-Reserve konsequent und spielte anschließend die Partie routiniert herunter. Torfolge: 0:1 David Raitz (28.), 0:2 Aytehin Sirin (38., Foulelfmeter), 0:3 Taylan Okutun (40.), Erol Kücük (48.), 0:5 Rusen Erdogan (61.). Schiedsrichter: Grünau (Altheim).

TSV Neustadt - Inter Erbach 2:5 (2:2)
Inter trat sehr stark in Neustadt auf, beherrschte das Flachpassspiel besser und kam durch drei Freistoßtore von Adis Kaciz zu einem verdienten Auswärtserfolg. »Wir haben nach 70 Minuten nochmals alles versucht, und wurden prompt abgestraft. Uns fehlte heute einfach der Biss«, kritisierte Thomas Bernig vom TSV. Torfolge: 0:1 Adis Kaciz (17.), 1:1 Tobias Jörz (30.), 2:1 Abdullah Daddou (33.), 2:2 Adis Kaciz (40.), 2:3 Tuncay (50.), 2:4 Adis Kaciz (58.), 2:5 Guerkan Köse (90.+2).

TSV Hainstadt - SSV Brensbach 3:1 (0:1)
Dominic Trumpfeller brachte den Gast nach zehn Minuten in Front, als sich der TSV einen groben Fehler leistete. Selahattin Selcik (56.), Julian Mack (71.) und Niko Stieber (85.) bogen in der zweiten Hälfte die Partie noch um. »Erst nach der Pause kamen wir besser ins Spiel, agierten souveräner und abgeklärter. Am Ende hätte die Partie auch noch höher ausgehen können. Von den Gästen kam nicht mehr viel«, berichtete Bernd Büchner von den Platzherren.

TV Fränkisch-Crumbach - TSV Sensbachtal 4:2 (2:0)
Die Gastgeber stellten die überlegene Mannschaft, die zur Pause auch verdientermaßen führte. Nach dem Seitenwechsel war der Gast zunächst am Zug und erzielte den Ausgleich. »Da hatten wir Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft, kamen dann aber durch besseres Zweikampfverhalten zu Chancen und den alles entscheidenden Toren«, sagte Marcus Weber vom A-Liga-Absteiger. In der 72. Minute verschoss Maximilian Henschke einen Foulelfmeter für den Turnverein. Torfolge: Alexander Lange (6.), 2:0 Patrick Kaffenberger (21.), 2:1 Peter Johe (54.), 2:2 Marcel Daub (75.), 3:2 und 4:2 Steffen Schorlemmer (85., 90.+1). Gelb-Rot: Marc Ulrich (72./TSV). Schiedsrichter: Weber (Aschbach).

FSV Erbach - ISV Kailbach 6:0 (3:0)
»Die Gäste waren noch gut bedient mit dem 6:0. Wir haben nach der Pause noch einen Gang zurückschalten können, weil keine entsprechende Gegenwehr kam«, erklärte Erbachs Coach Ayhan Timocin. Kailbach trat im Sportpark viel zu passiv auf, während die Platzherren überzeugten. Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 und 4:0 Viktor Bauer (5., 17., 35., 55.), 5:0 Jens Fischer (65.), 6:0 Viktor Bauer (68.). Schiedsrichter: Böhler (Reisenbach).

KSV Reichelsheim II - SV Beerfelden 1:5 (0:0)
Ein gravierender Personalmangel dünnte die Spielerdecke des KSV aus. Gleich fünf Akteure fehlten der Mannschaft von Trainer Eugen Barleben, der unter anderem selbst passen musste. »Nach der Pause eroberte Beerfelden deutlich mehr Spielanteile, die sie dann auch in Tore ummünzten und einen auch in der Höhe verdienten Auswärtssieg landeten.« Torfolge: 0:1 Dennis Hemberger (54.), 0:2 Felix Sasse (58.), 1:2 Thomas Schitz (65.), 1:3 Dennis Hemberger (68.), 1:4 Gerd Eckardt (75.), 1:5 Robin Hemberger (87.). Schiedsrichter: Lang (Groß-Umstadt).

VfL Michelstadt II - SG Sandbach II 4:1 (1:0)
Holger Sievers (VfL): »Wir hatten die Begegnung von Beginn an gut im Griff, auch wenn der Gast ganz ordentlich mitspielte.« Michelstadt agierte zwingender und besaß auch nach der Pause die besseren Chancen. »Wir haben unsere Gelegenheiten konsequent genutzt und deswegen auch verdient die drei Zähler eingefahren.« Torfolge: 1:0 Benjamin Allmann (7.), 2:0 Tobias Specht (49.), 3:0 Kai Rosenau (60.), 3:1 Siegfried Eisele (63.), 4:1 Marc Breimer (75.). Schiedsrichter: Uhrig (Dielbach).

Türk Breuberg - KSG Vielbrunn 2:1 (1:0)
Emre Tastekin traf nach zehn Minuten zum 1:0, Manuel Hennig egalisierte nach 46 Minuten wieder. Überragender Mann war Vielbrunns Torwart Uwe Selzer, der mit einer überragenden Vorstellung die Partie lange offen hielt. Nach 82 Minuten war dann aber auch Selzer machtlos, als Ergün Güler für die besseren Gastgeber in den oberen Torgiebel traf und damit den Heimsieg perfekt machte.
Spiel vom Donnerstag

Inter Erbach - Türk Breuberg 2:5 (0:1)
Die Gastgeber waren nicht erreichbar, und so informierte Fatih Cayir vom Gast: »Wir haben die Partie im Sportpark durch vier Tore von Yaman und eines von Serkan Cesur verdient gewonnen. Erbach kam nur durch zwei umstrittene Foulelfmeter zu Toren.«




Ergebnisse Senioren

Mehr...
  Kreisoberliga 2019/20
14.09.19  Grumb  -  Sandb   2 : 3
15.09.19  Rai  -  Ueber   3 : 1
15.09.19  Tuerk  -  NdKli   2 : 3
15.09.19  Crumb  -  NdKai   3 : 4
15.09.19  Reich  -  Neust   4 : 0
15.09.19  Zimm  -  LW   4 : 0
15.09.19  Biebe  -  Seckm   4 : 0
15.09.19  Georg  -  GerII   2 : 2
19.09.19  Biebe  -  GerII   4 : 2
22.09.19  Seckm  -  Zimm   _ : _
22.09.19  LW  -  Reich   _ : _
22.09.19  Neust  -  Grumb   _ : _
22.09.19  Sandb  -  Crumb   _ : _
22.09.19  NdKai  -  Tuerk   _ : _
22.09.19  NdKli  -  Rai   _ : _
22.09.19  Ueber  -  Georg   _ : _
28.09.19  Zimm  -  GerII   _ : _
28.09.19  Sandb  -  Tuerk   _ : _
[©]


Mehr...
Kreisliga B 2019/20
14.09.19  Grumb  -  Hetzb   1 : 0
15.09.19  Michl  -  Breit   0 : 3
15.09.19  Crumb  -  Sensb   1 : 1
15.09.19  Reich  -  Gamm   2 : 1
15.09.19  Guent  -  LWII   6 : 2
15.09.19  Stein  -  Wuerz   2 : 5
15.09.19  Haing  -  Humme   0 : 6
15.09.19  Kinzi  -  Seckm   0 : 1
22.09.19  Seckm  -  Guent   _ : _
22.09.19  LWII  -  Reich   _ : _
22.09.19  Hetzb  -  Stein   _ : _
22.09.19  Wuerz  -  Kinzi   _ : _
22.09.19  Gamm  -  Michl   _ : _
22.09.19  Breit  -  Crumb   _ : _
22.09.19  Sensb  -  Haing   _ : _
22.09.19  Humme  -  Grumb   _ : _
26.09.19  Crumb  -  Gamm   _ : _
28.09.19  Stein  -  Humme   _ : _
28.09.19  Kinzi  -  Hetzb   _ : _
[©]

Nachrichten

 

sponsor carport juli2019 klein

Während des diesjährigen Forellenturniers spendete die Firma Carport aus Seckmauern der ersten Mannschaft des TSV Seckmauern einen Satz neuer Trikots. Die offizielle Trikotübergabe fand schon während des Turniers statt (hier....), auf Grund schlechten Wetters musste damals aber das obligatorische Bild mit der Mannschaft verschoben werden. Dies klappte dann nun am 25.8.19 vor der Begegnung gegen Türk Beerfelden. Fußballabteilungsleiter Jens Billinger (ganz links) bedankte sich nochmals bei Carport-Inhaber Andreas Verst (daneben) für die schönen Trikots mit einem Präsentkorb. Anschließend gewann das Team mit 4:0 gegen Beerfelden.

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

 


Meisterbilder der TSV Senioren

meisterbilder startseite

Hier in Buchform........


facebook



fairplay hessen unsere spielregeln klein


stickeralbum startseite

Mehr zum Stickeralbum hier....

Forum

    • AH-Grilldienst
    • 2. Heimspiel Kerbsonntag, 25.08.19, 13.15-17.45 Alex Eigl + Jens Eckert KSV Haingrund/Türk....
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Wochen 17 Stunden her
    • AH-Grilldienst
    • 1. Heimspiel 19/20 Sonntag, 11.08.19, 13.15-17.45 H.H. Berndgen + Simon Hartmann GSV Breitenbrunn/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 1 Monat 1 Woche her
    • AH-Grilldienst
    • Rundenabschluss Sonntag, 19.05.19, 12.45-17.30 Metin Akpinar + Harald Kestler SG Bad-König/SG...
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 5 Tage her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 05.05.19, 12.45-17.30 Peter Bick + Günther Thiel Türk. Breuberg/TS Ober-Roden II
    • Autor Alte_Herren
    • 4 Monate 2 Wochen her
    • AH-Grilldienst
    • Sonntag, 14.04.19, 12.45-17.30 Oli Seifert + Markus Schäfer Vielbrunn/Türk. Beerfelden
    • Autor Alte_Herren
    • 5 Monate 1 Woche her

Mehr »