TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: 09372 72791

Wochenturnier des TSV Seckmauern 2009 (20.-26.Juli 2009)

 

Ergebnisübersicht / Tabellen

tabelle_gruppe1_2a
tabelle_gruppe3_4b

spielplan_gruppenspiele

Halbfinale
Berichte hier

Freitag 18.30 Uhr SV Erlenbach
- SV Lützel-Wiebelsbach
2:3

19.45 Uhr FSV Wörth
- FC Rimhorn
1:0

Samstag ab 10 Uhr Einlageturnier Hobbymannschaften (Endstand hier...)

18 Uhr TSV Seckmauern (AH)
- Kickers Kirchzell (AH)
2:4

 

Sonntag 11.30 Uhr D-Jgd JSG
- Pfiff-Auswahl
3:6

13.15 Uhr TSV Seckmauern II
- KSG Vielbrunn
2:5

15 Uhr Spiel um Platz 3




SV Erlenbach - FC Rimhorn 3:0

16.30 Uhr TSV Seckmauern - FV Mlg-Grumbach 7:0

18.15 Uhr ENDSPIEL




FSV Wörth - SV Lützel-Wiebelsbach 3:0

 


Berichte von den Gruppenspielen

<td style="text-align: left;" width="164">SV Erlenbach<br /><!--td>
<td style="text-align: left;" width="23">-td>
<td style="text-align: left;" width="158">SV Lützel-Wiebelsbach<br />td>
<td style="text-align: left;" width="95">:td>
Montag 18.15 Uhr Eintr. Kleinheubach - FSV Wörth 0:1 (0:0)
Bilder Mo

Tor: Ufuk
Ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für Kleinheubach. Beim Tor nutzte Wörth einen kapitalen Abspielfehler aus.


19.10 Uhr Olympia Eisenbach - FC Rimhorn 2:3 (1:2)


Tore: Bitterschulte, Krug - Wüst 3
Eisenbach führte überraschend. Innerhalb einer Minute und fast mit dem Halbzeitpfiff egalisierte Rimhorn und ging auch noch in Führung. Sekunden nach Wiederanpfiff schloß B.Wüst ein Solo vom Anstosskreis mit dem 3:1 ab. Als Eisenbachs Krug wenig später der Anschlußtreffer gelang war das Spiel wieder offen, aber für die Olympia reichte es nicht mehr.


20.05 Uhr Elsava Rück-Schippach - SV Erlenbach 0:4 (0:1)


Tore: Gürbina, Specht je 2
Eine klare Sache für Erlenbach, die mit vielen Nachwuchsspielern antraten. Rück-Schippach vergab beim Stand von 0:4 einen Foulelfmeter (Julian Kabey).

 

Dienstag 18.15 Uhr GSV Breitenbrunn - Elsava Rück-Schippach 0:1 (0:1)
Bilder Di
Tor: Möller
Wenige Sekunden nach dem Anstoß fiel das Tor des Tages. Danach war es ein ausgeglichenes, hart umkämpftes Spiel. Nach dem Wechsel drängte Breitenbrunn vergeblich auf den Ausgleich


19.10 Uhr FC Kleinwallstadt - SV Lützel-Wiebelsbach 0:2 (0:2)


Tore: Raab, Schnellbacher
Es war ein ausgeglichenes Spiel. Kleinwallstadts drei sehr gute Chancen macht TW Schreiber zunichte. Lützel-Wiebelsbach ging nach 10 Minuten durch Raab per Direktabnahme in Führung. Kurz vor Ende senkte sich eine verunglückte Flanke von Schnellbacher über den verdutzten TW ins Netz.wenig Torchancen.


20.05 Uhr KSV Haingrund - Eintr. Kleinheubach 0:3 (0:3)


Tore: G. Torelino 2, Klinic
Haingrund hielt sich lange tapfer gegen Kleinheubach. Auf beiden Seiten waren Torchancen Mangelware. Erst mit dem 1:0-Treffer 10 Minuten vor dem Ende war der Bann für die Eintracht gebrochen.

 

Mittwoch 18.15 Uhr FC Kleinwallstadt - Tuspo Obernburg 4:1 (1:1)
Bilder Mi
Tore: Ott 2, Tolki, Ostheimer - M.Müller
Die Zuschauer sahen in diesem Spiel zwei Traumtore. Zuerst egalisierte Obernburgs Marcel Müller die Kleinwallstädter Führung per Direktabnahme eines Eckballes am 16er, dann erzielte FC-Spieler Tolki mit einem fulminaten Schuß in den Winkel aus halbrechter Position die Vorentscheidung zu Gunsten Kleinwallstadts. Allerdings vergab Obernburg beim Stand von 1:1 eine 100%ige Torgelegenheit. Der Sieg des FC geht aber auf Grund des größeren Stehvermögens in der Schlussphase in Ordnung.


19.10 Uhr FC Rimhorn - SV Großwallstadt 3:2 (2:0)


Tore:Fey 2, Wüst - Franz, Pinetti
Rimhorn war in der ersten Hälfte klar tonangebend und lag verdient in Führung. Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit war plötzlich Großwallstadt am Drücker, Franz gelang der Anschlusstreffer und spielte weiter nach vorne. Rimhorns Fey schloss einen Konter zum 3:1 ab. Das 3:2 kurz vor Schluß (Nachschuß FE) reichte Großwallstadt nicht mehr.


20.05 Uhr FSV Wörth - KSV Haingrund 2:2 (1:1)


Wörth holte sich in diesem Spiel den noch fehlenden Punkt für das Halbfinale. Haingrund diktierte anfangs das Geschehen und Freudenberger erzielte mit schönem Freistoss die KSV-Führung. Mit dem Pausenpfiff gelang Petritis durch einen Sonntagsschuss der Ausgleich. Das 1:2 durch Lasar glich wiederum Freudenberger per Kopf aus. Mit Glück und Geschick rettete Wört das Unentschieden über die Zeit. Wörth trat mit der Reserve an, da gleichzeitig ein offizielles Pokalspiel gegen Amorbach stattfand.

 

Donnerst. 18.15 Uhr Olympia Eisenbach - SV Großwallstadt 0:0
Bilder Do
Für beide Teams ging es um nichts mehr. Dementsprechend ging man auch zu Werke. Das Unentschieden ensprach den Leistungen beider Mannschaften.

19.10 Uhr Tuspo Obernburg - SV Lützel-Wiebelsbach 0:3 (0:3)


Tore: - / Ayhan 2, Fassauer
Lützel-Wiebelsbach spielte besonders in der ersten Hälfte gut nach vorne, ließ dem Gegner keine Gelegenheit zum geordneten Spielaufbau. Zwangsläufig fielen die Tore. Im zweiten Spielabschnitt verwaltete man nur noch das Ergebnis.


20.05 Uhr GSV Breitenbrunn - SV Erlenbach 0:6 (0:3)


Tore: Unversucht 2, Porwol, Mehrmann, ET 2
Erlenbach trat mit seiner ersten Garnitur an. So hatte Breitenbrunn nie eine Chance, konnte nur versuchen, die Niederlage in Grenzen zu halten. Kurios die ersten beiden Treffer: Bälle, die eigentlich ins Aus gegangen wären, wurden ins eigene Tor abgefälscht.

 


Berichte von den Halbfinalspielen

Freitag 18.30 Uhr SV Erlenbach
- SV Lützel-Wiebelsbach
2:3 (1:1)
Bilder Fr
Tore: Berninger, Schäfer - Knust 2, Raab
Erlenbach, heute wieder mit der zweiten Garnitur angetreten, begann gut. Mit zunehmender Spieldauer kämpfte Lützel-Wiebelsbach die Bayern nieder und führte verdient mit 3:1. Als 5 Minuten vor Schluß Schäfer den Anschluß erzielte wurde es nochmals eng für LW. Am Ende gab es in einem flotten Spiel den verdienten Sieger.


19.45 Uhr FSV Wörth
- FC Rimhorn
1:0 (1:0)


Es standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Bis zum 1:0 kurz vor dem Wechsel war es ein verteiltes Spiel. Besonders im zweiten Abschnitt besaß Rimhorn jedoch mehrfach die Gelegenheit zum Ausgleich, während Wörth mit seinen Konterchancen all zu fahrlässig umging.

 


Ergebnisse des Hobbyturniers

1. Rathauskickers (im Endspiel 2:0-Sieger)
2. Kellerschänke

3. Kik´ers

4. Strunze


Pkt Tore
5. T-Bike 7 6:6
6. Adlerträger 7 3:4
7. Team Jägermeister 7 3:7
8. CCS 5 5:7
9. Promillekiller 4 4:5
10. Lucky Loser 3 8:14
11. Lützelbocher Dompfmaschine 3 6:12
12. TSV Tunnelrixxe 3 4:10

hobby_siegermannschaft_rathauskickers