TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: 09372 72791

 

Events vom Freitag
ab 17 Uhr Hobbyturnier mehr hier.....

Endplatzierung:

1. Kamikaze               Bild hier...
2. Glasbier Rangers   Bild hier...
3. Stroh United          Bild hier...

Alle Ergebnisse hier....

Bilder vom Hobbyturnier (Mannschaften + Drumherum) hier....

01 kamikaze kleinSieger des Hobbyturniers wurde die Mannschaft Kamikaze
Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

 


19 Uhr
AH-Auswahl Odenwald - AH-Auswahl Kreis Dieburg 6:2 (4:1)
Tore: 1:0 Alex Wolfstädter (15.), 2:0 Marcus Krejtscha 17.), 2:1 Kurosh Heidari (HE) (19.), 4:1 Ralf Jünger (21.), 4:2 Heidari (45./FE) , 5:2 Krejtscha (55.), 6:2 Albano Carneiro (79.)

Es hat Spaß gemacht, diesen ausgewählten "Alten Herren" beim Fußballspielen zuzusehen. Was man eigentlich schon vorher hätte ahnen können: Beide Teams lieferten sich eine tolle, abwechslungsreiche Begegnung. Denn beide AH-Auswahlmannschaften waren erstklassig besetzt mit ehemaligen und immer noch aktiven Größen aus der Region. Auf Dieburger Seite standen mit Kurosh Heidari (aktueller Trainer des SV Münster), Günther Anton (60ig-jährige Legende des FV Eppertshausen), Johhny Connor (Darmstadt 98, Germ.Ober-Roden, Groß-Zimmern), Frank Grimm (ehemals Profi bei Mainz 05, Germ. Ober-Roden) usw. allseits bekannte Gesichter, genau wie ebenso auf Odenwälder Seite mit Ralf Jünger (Urberach), Albano Carneiro (heutiger Trainer des TuS Röllbach), Benjamin Bertholdt (ExRegionalligaspieler und aktueller Spielertrainer in Rai-Breitenbach) sowie einige Spieler aus der goldenen Generation des TSV Seckmauern wie Manuel Seifert, Marcus Krejtscha und Markus Schäfer. Dass am Ende die Odenwälder Auswahl gewann, ärgerte natürlich die Dieburger, da alle Spieler immer noch das Siegergen in sich tragen und nicht verlieren möchten sowie immer noch mit viel Ehrgeiz und Herzblut dabei sind. Ein richtiges Highlight diese Wochenturniers, das mehr Zuschauer verdient gehabt hätte.

 

ah mannschaften kreis odenwald dieburg kleinNach dem Spiel stellten sich dien beiden AH-Mannschaften zu einem gemeinsamen Foto.

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.