TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"

 

start wochenturnier2018Vom 23.– 29.7.2018 heißt es wieder: auf an die hessisch/bayerische Grenze zum Wochenturnier des TSV Seckmauern. Wie schon seit vielen Jahren gibt es auch heuer in der letzten Juli-Woche des Jahres für insgesamt sieben (!) Tage Fußball und Forellen satt.

 

Bei den Spielen (Spielplan hier.... ) steht natürlich der „Ländervergleich“ zwischen sieben hessischen und den fünf bayerischen Mannschaften im Vordergrund, beim Essen sind die Forellen die Attraktion, nicht umsonst wird das Turnier in der Zwischenzeit auch das „Forellenturnier“ genannt. Die fangfrischen Forellen bezieht der TSV Seckmauern aus dem hinteren Odenwald (Sensbachtal), die Zusammensetzung der köstlich knusprigen Panade kennen nur wenige. 

 

Als Favorit zum Gewinn des Turniers zählt natürlich das ranghöchste Team des Feldes (siehe Klassenvergleich hier....), der TSV Höchst, wenn er denn nicht wieder mit einer Reservemannschaft antritt, so wie im letzten Jahr. Aber die hessischen Mannschaften haben weitere heiße Eisen im Feuer, z.B. der letztjährige Sieger Rai-Breitenbach oder die FV Mümling-Grumbach, die letzte Saison in der KOL eine hervorragende Runde hinlegte und beinahe in der Gruppenliga landete. Die bayerischen Mannschaften können nur positiv überraschen. Hier ist vor allem der letztjährige Endspielteilnehmer SV Großwallstadt zu nennen, der mit seinem „Hingucker“, Spielertrainer Patrick Amrhein, in Seckmauern öfters beeindrucken konnte. Generell gilt aber bei solchen Turnieren: Sieger kann eigentlich nur werden, wer für jede Paarung sein bestes Team auf den Platz bringt. Als Lohn dafür winken wieder die anerkannt lukrativen Preisgelder.

 

Testspiele bestreiten am Sonntag zwischen den Endspielen die Teams des TSV Seckmauern. Die 1B bekommt mit dem TSV Pflaumheim eine harte Nuss vorgesetzt, die 1A misst sich mit dem Gruppenligisten TSG Messel.

Nicht zu vergessen ist am Freitag, den 27.Juli ab 17 Uhr, das Hobbyturnier (7.Seckmäurer Äbbelwoi-Cup), eine Mordsgaudi für Jung und Alt (mehr....), sowie um 19 Uhr ein besonderes Alte-Herren-Spiel: es misst sich eine Auswahl des Odenwaldkreises mit einer Auswahl des Kreises Miltenberg. Das muss man gesehen haben.

 

Der TSV Seckmauern als Veranstalter bereitet sich wie jedes Jahr gründlich auf dieses Event vor. Man erwartet wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern und hofft dabei auf attraktive Spiele und zufriedene Besucher. An allen Tagen ist für „Speis und Trank“ reichlich gesorgt.